Tipps zu meiner Bewerbung und meinem Lebenslauf!!!!

Bewerbung, Lebenslauf, Vorstellungsgespräche, Zeugnisse usw.

Tipps zu meiner Bewerbung und meinem Lebenslauf!!!!

Beitragvon Alcatraz2012 » So 27.11.2011 20:19

Hallo Forum-Mitglieder,
brauche dringend Hilfe und Verbesserungen zu meiner Bewerbung....

Danke im voraus für Antworten und Hilfe...


Gruß Pierre






Lebenslauf


Persönliche Daten

Name: XXXX XXXXX

Geboren am: 26. Juni 1990
Geburtsort: XXXXXX

Anschrift: Xxxxxxxstr. 6
45…… XXXXXX
Tel.: 01577/XXXXXXX

Eltern: XXXXX XXXXX, Schmelzschweißer
XXXXX XXXXX geb. XXXXX, Hausfrau


Schulbildung

Grundschule: 1996-2001 Alyosius Grundschule in XXXXXX

Realschule: 2001-2008 Elsa-Brändström Hauptschule in XXXXXX

Schulabschluss: Fachoberschulreife


Interessen

Kenntnisse: Englischkenntnisse (Schulenglisch)


Hobbys: Gitarre spielen


Erste Berufserfahrung

Ausbildung: Ausbildung zum Kfz-Servicemechaniker im Autohaus XXXXXX Kirchhellen Abbruch 2010

Zeitarbeit: 2010-2011 Produktionshelfer für die Zeitarbeitsfirma Empleada GmbH





27.November 2011

_________________________
XXXXX XXXXX (Unterschrift)
Alcatraz2012
NewBie
NewBie
 
Beiträge: 3
Registriert: So 27.11.2011 20:09

Re: Tipps zu meiner Bewerbung und meinem Lebenslauf!!!!

Beitragvon Alcatraz2012 » So 27.11.2011 20:20

XXXX XXXXXX 27. November 2011
XXXXXXXstr. 6
45….. XXXXX






Muster GmbH
Personalabteilung
Frau Maier
Ebertstraße 13
80336 München



Bewerbung um einen Ausbildungsplatz zum Kfz-Servicemechaniker


Sehr geehrte Damen und Herren,

aus einem Gespräch mit einen Ihrer Angestellten habe ich erfahren das Sie noch freie Ausbildungsplätze anbieten. Hiermit sende ich Ihnen meine Bewerbungsunterlagen mit der Hoffnung, einen Ausbildungsplatz in Ihrem Betrieb zu bekommen.

Am 1.08.2008 begann ich eine Ausbildung als Kfz-Servicemechaniker bei der Firma XXXXXX in Kirchhellen, die ich am 21.06.2010 leider abbrach wofür es mehrere Gründe gab. Die Ausbildung in diesem Betrieb entsprach nicht meiner Vorstellung, da ich
kaum Tätigkeiten in der Werkstatt ausüben durfte.

Doch trotz allem habe ich großes Interesse an diesem Beruf und möchte ihn auch gern in Zukunft ausüben und erlernen. In meiner Freizeit reparierte ich schon ein paar Autos meiner Freunde oder bekannten. Ich bin aber auch zuverlässig, Teamfähig und pünktlich. Aber auch das Selbständige arbeiten macht mir einen riesen Spaß.



Ich Hoffe ich habe Ihr Interesse an mir geweckt und würde mich sehr über ein Vorstellungsgespräch mit Ihnen Freuen.



Mit freundlichen Grüßen,


_________________________
XXXX XXXXXX (Unterschrift)


Anlagen
Lebenslauf mit Foto
Letzten zwei Schulzeugnisse
Prüfungszeugnis der Zwischenprüfung
Lehrgangsbescheinigung
Alcatraz2012
NewBie
NewBie
 
Beiträge: 3
Registriert: So 27.11.2011 20:09

Re: Tipps zu meiner Bewerbung und meinem Lebenslauf!!!!

Beitragvon Exotiical » Mo 28.11.2011 09:56

Bewerbung um einen Ausbildungsplatz zum Kfz-Servicemechaniker


Sehr geehrte Damen und Herren,
hast du keinen Namen von der Geschäftsleitung/Personalleitung? Immer hin hast du mit einem Angestellten geredet

aus einem Gespräch mit einen Ihrer Angestellten habe ich erfahren das Sie noch freie Ausbildungsplätze anbieten.
Sinnvoll den Namen anzugeben!

Hiermit sende ich Ihnen meine Bewerbungsunterlagen mit der Hoffnung, einen Ausbildungsplatz in Ihrem Betrieb zu bekommen.
Achne? :D Das schreibt man nicht, kommt sehr frech rüber, finde ich ;)

Am 1.08.2008 begann ich eine Ausbildung als Kfz-Servicemechaniker bei der Firma XXXXXX in Kirchhellen, die ich am 21.06.2010 leider abbrach wofür es mehrere Gründe gab. Die Ausbildung in diesem Betrieb entsprach nicht meiner Vorstellung, da ich
kaum Tätigkeiten in der Werkstatt ausüben durfte.

Ich war auch immer ehrlich (:

Doch trotz allem habe ich großes Interesse an diesem Beruf und möchte ihn auch gern in Zukunft ausüben und erlernen. In meiner Freizeit reparierte ich schon ein paar Autos meiner Freunde oder bekannten. Ich bin aber auch zuverlässig, Teamfähig und pünktlich. Aber auch das Selbständige arbeiten macht mir einen riesen Spaß.

Auflisten kann auch ein 5 jähriges Kind. Verbinde mehrere Tätigkeiten mit deinen Stärken.



Ich Hoffe ich habe Ihr Interesse an mir geweckt und würde mich sehr über ein Vorstellungsgespräch mit Ihnen Freuen.

Ganz ehrlich? Du hast bei mir kein Interesse geweckt, was hast du in deiner alten Firma gemacht? Gibt es irgendwelche Sachen die du persönlich besonder gut gemacht hast? etc.
Ich freue mich, wenn Sie mir die Möglichkeit geben mich persönlich bei Ihnen vorstellen zu können. <- denk immer dran, du FREUST dich - nicht du WÜRDEST dich ;)
Exotiical
Member
Member
 
Beiträge: 41
Registriert: So 12.09.2010 20:12

Re: Tipps zu meiner Bewerbung und meinem Lebenslauf!!!!

Beitragvon Alcatraz2012 » Mo 28.11.2011 12:25

Vielen Dank für deine schnelle Antwort und klar immer ehrlich sein das hilft mir am besten... werde auch nun mit deinen Tipps direkt meine Bewerbung bearbeiten und nochmal reinstellen.

Wie sieht es denn mit den Abständen in einer Bewerbung aus? Ist mein Lebenslauf so in Ordnung oder gibt es da auch etwas was ich verbessern sollte?


Gruß Pierre :D
Alcatraz2012
NewBie
NewBie
 
Beiträge: 3
Registriert: So 27.11.2011 20:09

Re: Tipps zu meiner Bewerbung und meinem Lebenslauf!!!!

Beitragvon Exotiical » Mo 28.11.2011 13:31

Ich gehe immer hin und schreibe das in eine Tabelle und mache die Rahmen mit Rahmen- und Schattierungen weg.

Ansonsten würd ich mal schauen, wie es einfach ausgedruckt aussieht.

Achja Kenntnisse: Englischkenntnisse (Schulenglisch) <- mittlerweile hat das jeder und braucht dann auch nicht mehr genannt werden ;)

Hast du noch Praktikas gemacht? Das wäre vielleicht noch Interessant :D
Exotiical
Member
Member
 
Beiträge: 41
Registriert: So 12.09.2010 20:12

Re: Tipps zu meiner Bewerbung und meinem Lebenslauf!!!!

Beitragvon Daniel Schierhorn » Mo 28.11.2011 13:58

Hallo Pierre,

mich würde interessieren, warum du dich mit der FOR für den Kfz-Servicemechaniker und nicht für die dreijährige Ausbildung bewirbst?

Mit dem Kfz-Servicemechaniker hast du nämlich auch nach der Auswertung vom BiBB keine guten Zukunftschancen:

"Die Ergebnisse der vorliegenden Evaluierung zeigen, dass das Ausbildungsprofil des Kfz-Servicemechanikers/der Kfz-Servicemechanikerin bundesweit unter den Beteiligten nur geringe Akzeptanz findet. Ein Berufsabschluss führt kaum zu ausreichenden Beschäftigungsmöglichkeiten. In 2009 wurden 44 % der Ausbildungsverhältnisse in diesem Beruf öffentlich gefördert; das ist außergewöhnlich hoch. Ein nennenswerter Bedarf an Beschäftigten mit Qualifikation Kfz-ServicemechanikerIn war nicht nachweisbar; eher war ein Bedarf an höherwertigen Qualifikationsprofilen festzustellen, die auf das Profil Kfz-MechatronikerIn hindeuteten." (http://www.bibb.de/dokumente/pdf/a42_fa ... aniker.pdf)

Also, falls es keine zwingenden Gründe für dich gibt, solltest du noch einmal überlegen, ob du dich nicht (auch) auf die dreijährige Ausbildung zum Kfz-Mechatroniker bewirbst.

Viel Erfolg und viele Grüße
Daniel
Hinweis:
Bitte beachtet, dass die azubi.net-Redaktion keine rechtsverbindlichen Auskünfte geben darf und kann. Trotz großer Sorgfalt haben unserer Beiträge, alle Tipps und Hinweise keinen Anspruch auf Richtigkeit bzw. Vollständigkeit.
Benutzeravatar
Daniel Schierhorn
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 315
Registriert: Di 02.03.2004 13:01
Wohnort: Bielefeld

Re: Tipps zu meiner Bewerbung und meinem Lebenslauf!!!!

Beitragvon Fiene » Di 29.11.2011 21:05

Hallöchen,

also mir fehlt im Lebenslauf eine genaue Monatsangabe bei deiner 1. Ausbildung sowie der Zeitarbeit. Warst du dazwischen auch mal arbeitssuchend? Wenn ja, dann bitte auch entsprechend angeben, das kommt sonst spätestens im Vorstellungsgespräch heraus. Auch bei den Kenntnissen sollte schon etwas mehr stehen...wie sieht es aus mit EDV-Sachen oder eben deinen selbst angeeigneten Kfz-Kenntnissen?

Das Anschreiben ist absolut 08/15, das spricht mich in keiner Weise an. Also bitte etwas mehr Individualität und Beispiele für deine Stärken. Gerne kannst du auch erläutern, was du denn in deiner 1. Ausbildung gelernt hast und welche Tätigkeiten du bei dem anderen Job übernommen hast.

Viele Grüße von Fiene
Carpe diem! - Nutze den Tag

Azubi.net ist keine Rechtsberatung und übernimmt keine Haftung für Fehlinformationen.
Fiene
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2981
Registriert: Do 06.07.2006 09:30
Wohnort: Magdeburg

Re: Tipps zu meiner Bewerbung und meinem Lebenslauf!!!!

Beitragvon zicke18 » Do 08.12.2011 10:19

Alcatraz2012 hat geschrieben:XXXX XXXXXX 27. November 2011
XXXXXXXstr. 6
45….. XXXXX






Muster GmbH
Personalabteilung
Frau Maier
Ebertstraße 13
80336 München



Bewerbung um einen Ausbildungsplatz zum Kfz-Servicemechaniker


Sehr geehrte Damen und Herren,

aus einem Gespräch
mit einen Ihrer Angestellten-->Namen nennen, das kann ja sonst jeder behaupten
habe ich erfahren das Sie noch freie Ausbildungsplätze anbieten.
Hiermit sende ich Ihnen meine Bewerbungsunterlagen mit der Hoffnung, einen Ausbildungsplatz in Ihrem Betrieb zu bekommen.-->da ich erfahrungen in diesem bereich gesammelt habe ...


Am 1.08.2008 begann ich eine Ausbildung als Kfz-Servicemechaniker bei der Firma XXXXXX in Kirchhellen,
die ich am 21.06.2010 leider abbrach wofür es mehrere Gründe gab. Die Ausbildung in diesem Betrieb entsprach nicht meiner Vorstellung, da ich
kaum Tätigkeiten in der Werkstatt ausüben durfte.--> da würde ich schummeln: ich würde schreiben die ich am...leider abbrechen musste. wenn es jemanden interessiert fragen sie dich schon im gespräch.


Doch trotz allem habe-->klingt komisch: da ich noch immer großes interesse für diesen beruf empfinde und gern mein gesammeltes wissen weiter ausbauen möchte....
ich großes Interesse an diesem Beruf und möchte ihn auch gern in Zukunft ausüben und erlernen.
In meiner Freizeit reparierte ich schon ein paar Autos meiner Freunde oder bekannten-->das ist schwarzarbeit...würde ich nicht schreiben-->lieber: in meiner fz beschäfte ich mich intensich mit der reparatur von kfz sowie den lesen von fachzeitschriften (klingt lernfähig und gebildet)
. Ich bin aber
auch-->weglassen
zuverlässig, Teamfähig und pünktlich. Aber auch das Selbständige arbeiten macht mir einen riesen Spaß.-->meine tätigkeiten führe ich gewissenhaft und mit großer eigeninitiative aus. besonders die arbeit im team sowie selbst geführte projekte bereiten mir spaß




Ich Hoffe ich habe Ihr Interesse an mir geweckt und würde mich sehr über ein Vorstellungsgespräch mit Ihnen Freuen.



Mit freundlichen Grüßen,


_________________________
XXXX XXXXXX (Unterschrift)


Anlagen
Lebenslauf mit Foto
Letzten zwei Schulzeugnisse
Prüfungszeugnis der Zwischenprüfung
Lehrgangsbescheinigung
-->das lässt man seit neuem weg


Tipp: du kannst stattdessen eine schöne bewerbungsmappe erstellen (und damit meine ich eine richtige und keine 0815 heftmappe --> das ist übersichtlich und nobel
zicke18
User
User
 
Beiträge: 20
Registriert: Di 29.11.2011 11:31

Re: Tipps zu meiner Bewerbung und meinem Lebenslauf!!!!

Beitragvon kati1986 » So 11.12.2011 13:09

Aber bitte keine von diesen 3-teiligen Bewerbungsmappen (die man aufklappen kann und dann hat man gleich drei Seiten vor sich). Wenn ich die Dinger sehe krieg ich Agressionen und meisten in unserer Perso auch. Die sind überdimensional, unhandlich und nerven. Sowas braucht man nur, wenn man die Stelle von Herrn Ackermann haben will und für solche Stellen schreibt man keine BEwerbungen.
kati1986
Counselor
Counselor
 
Beiträge: 142
Registriert: Mo 20.12.2010 16:05

Re: Tipps zu meiner Bewerbung und meinem Lebenslauf!!!!

Beitragvon lilly92 » Mi 14.12.2011 14:39

Zum Lebenlauf:
die Angaben zu deinen Eltern würde ich in deinen Lebenslauf nicht mit aufnehmen, ich glaube, dass ich schon seit mindestens 10 Jahren nicht mehr angesagt;)

Ansonsten fehlen mir hier konkretere Angaben zu deinen bisherigen Tätigkeiten/deiner beruflichen Erfahrung (Aufgabengebiete/Tätigkeitsbereich) und deinen Kenntnissen (nur Englisch? Keine MS-Office-Kenntnisse? Was ist mit deinem Hobby Autos?)

Zu deinem Anschreiben:
Fazit: Ist mir irgendwie zu 08/15, weckt kein großes Interesse und müsste auf jeden Fall noch mal auf Rechtschreibung überprüft werden.

Gibt es keinen konkreten Ansprechtpartner (statt "Sehr geehrte Damen und Herren")? Wer ist Personalleiter/Geschäftsführer?

Wie heißt der Angestellte, von dem du die Information erhalten hast, dass im Betrieb noch Auszubildende gesucht werden?

Was waren konkret die Gründe für den Abbruch deiner Ausbildung? Mehrere Gründe? - Klingt komisch und so als könntest du das ganze nicht wirklich erklären. Entsprach nicht deinen Vorstellungen? - Was entspricht den deinen Vorstellungen? Welche Vorstellungen hast du von dem Job?

Pünktlichkeit und Zuverlässigkeit sollten selbstverständlich sein, würde ich daher nicht unbedingt als Stärken aufzählen. Teamfähigkeit ist gut, aber wie konntest du diese bisher bereits unter Beweis stellen?

Und: Du freust dich auf eine Rückmeldung, nicht du würdest dich freuen;)
lilly92
User
User
 
Beiträge: 25
Registriert: Mi 23.11.2011 12:01

Re: Tipps zu meiner Bewerbung und meinem Lebenslauf!!!!

Beitragvon loly » Mi 28.05.2014 22:26

es gibt immer Verbesserungsvorschläge, guck am besten hier: http://lebenslauf-muster.biz/lebenslauf ... gestaltung

da findest viele Tips & Trick + Muster und Vorlagen


Gruß
loly
NewBie
NewBie
 
Beiträge: 2
Registriert: Mi 28.05.2014 22:20

Re: Tipps zu meiner Bewerbung und meinem Lebenslauf!!!!

Beitragvon rosita » Do 05.06.2014 09:40

kati1986 hat geschrieben:Aber bitte keine von diesen 3-teiligen Bewerbungsmappen (die man aufklappen kann und dann hat man gleich drei Seiten vor sich). Wenn ich die Dinger sehe krieg ich Agressionen und meisten in unserer Perso auch. Die sind überdimensional, unhandlich und nerven. Sowas braucht man nur, wenn man die Stelle von Herrn Ackermann haben will und für solche Stellen schreibt man keine BEwerbungen.


Hmmm, das ist mir aber neu, dass solche bewerbungsmappen nicht gut ankommen. ich glaube, das ist eh von personaler zu personaler unterschiedlich. man muss glück haben und den richtigen erwischen. bewerbungen sind zum teil auch wie glücksspiel :(
rosita
User
User
 
Beiträge: 14
Registriert: Fr 23.05.2014 10:33

Re: Tipps zu meiner Bewerbung und meinem Lebenslauf!!!!

Beitragvon minnenu » So 06.07.2014 20:33

@rosita

Das ist aber ein generelles Problem. Jeder Personaler hat seinen eigenen Geschmack und Stil hinsichtlich äußerer Form, Formulierungen, Schreibstil, Auftreten und Bewerbungsfoto. Das alles genau zu treffen _ist_ Lotto.
Deswegen habe ich mir angewöhnt, mich nicht mehr zu verstellen und einfach ich selbst zu sein. Wenn ich als Person nicht gut ankomme, dann würde mir das Arbeiten dort wahrscheinlich auch keinen Spaß machen.
Disclaimer:
Meine Beiträge spiegeln lediglich meine eigene Meinung wider.
Sie sind rechtlich nicht verbindlich und ich übernehme keinerlei Verantwortung dafür..
minnenu
Azubi.net-Freak
Azubi.net-Freak
 
Beiträge: 194
Registriert: Di 29.03.2011 08:44

Re: Tipps zu meiner Bewerbung und meinem Lebenslauf!!!!

Beitragvon king » Mo 11.08.2014 09:18

:shock: :shock: Ich brauch dringed hilfe um eine bewerbung und zwar?

ich wollte bei der N*** als Einzelhandel bewerben als Hilfsarbeiter (TEILZEIT) UND HABE KEINE AHNUNG WAS ICH SCHREIBEN SOLL ?? HABE NOCH NIE BEWERBUNG GESCHRIEBEN BITTE HILFS MIR

LG.
Zuletzt geändert von Fiene am Fr 15.08.2014 21:35, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Firmenname aus Datenschutzgründen entfernt
king
NewBie
NewBie
 
Beiträge: 1
Registriert: Mo 11.08.2014 09:09

Re: Tipps zu meiner Bewerbung und meinem Lebenslauf!!!!

Beitragvon Fiene » Fr 15.08.2014 21:37

Hallo king,

dieses Forum kann gerne für Korrekturen und Anfragen zu Bewerbungsschreiben genutzt werden, ABER wir schreiben dir keine komplette Bewerbung. Allein in diesem Unterforum findest du eine Vielzahl an Beispielbewerbungen und auch das Internet gibt eine Menge her. Ein bisschen Eigeninitiative musst du schon zeigen, wenn du den Job willst!

Viele Grüße von Fiene
Carpe diem! - Nutze den Tag

Azubi.net ist keine Rechtsberatung und übernimmt keine Haftung für Fehlinformationen.
Fiene
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2981
Registriert: Do 06.07.2006 09:30
Wohnort: Magdeburg

Nächste

Zurück zu Fragen für Bewerber

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

 
 
Ausbildung zur/ zum Elektroniker/ in für Geräte und Systeme
Ausbildung zur/ zum Fachinformatiker/ in Fachrichtung Systemintegration
Student (m/ w) Bachelor of Arts - Fitnessökonomie
mehr...
Cloud SW Entwickler / Data Scientist (m/ w)
Heilerziehungspfleger, Erzieher (m/ w)
Kundendiensttechniker (m/ w/ d)
mehr...