Habe ich mich "wesentlich verschlechtert"?

alles über Rechte und Pflichten von Azubis

Habe ich mich "wesentlich verschlechtert"?

Beitragvon N1B3 » Mi 29.06.2016 10:20

Guten Tag,
ich bin neu auf dieser Seite und ich hoffe Ihr könnt mir bei meiner Frage helfen :)

Ich habe mich letztes Jahr bei der Bank als Finanzassistent beworben und letzten September habe ich diese Stelle auch bekommen. Da ich mich im vergleich zu letztes Jahr (Zeugnis mit dem ich mich beworben habe) verschlechtert habe weiß ich nicht ob ich sogar nun meine Stelle sogar verlieren kann da im Vertrag steht dass ich mich nicht wesentlich verschlechtern darf. Links steht nun mein altes Zeugnis und rechts mein neues (Lebenslauf: 2012 Hauptschule, 2014 Mittlere-Reife, 2016 Berufskolleg II=Fachhochschulreife)

2015** ** Reli 1, Geschichte 2, Deutsch 3, Englisch 4, Mathe 2, BWL 2, Steuern und Kontrolle 2, Gesamtwirtschaft 2, Informatik 2, Textverarbeitung 2, Übungsfirma 2, Projektkompetenz 2 --> Schnitt 2,25 (Lob)

2016 Reli 2, Geschichte 3, Physik 3, Deutsch 3, Englisch 4, Mathe 3 (kann in der mündlichen Prüfung noch die zwei holen), BWL 3, Steuren und Kontrolle 2, Gesamtwirtschaft 2, Informatik 2, Büromanagement 2, Seminar 2 --> 2,6 (wenn Mathe = 2 dann Schnitt 2,5)

Was bedeutet überhaupt "wesentlich verschlechtern"? Was meint Ihr, wird die Bank (Sparkasse) mit meinem Abschlusszeugnis zufrieden sein? Und können Sie mir den Ausbildungsplatz dafür noch wegnehmen?

Vielen Dank für eure Hilfe
LG Niklas
N1B3
NewBie
NewBie
 
Beiträge: 2
Registriert: Mi 29.06.2016 09:40

Zurück zu Rechte & Pflichten (für Azubis)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

 
 
Studentin / Student - Dualer Studiengang Fassadentechnik (Bachelor of Engineering)
Duale Studenten (m/ w) Logistik
Ausbildung zur/ zum Kauffrau/ Kaufmann für Büromanagement
mehr...
Fertigungssteuerer (m/ w/ d)
Technischer Produktdesigner (m/ w)
Prozess- und Projektingenieur Fahrzeugentwicklung (m/ w)
mehr...