Girokonto als Azubi

Für alle Fragen zu finanziellen Angelegenheiten.

Girokonto als Azubi

Beitragvon Melli43 » Mo 10.04.2017 11:44

Hallo,

kennt Ihr spezielle Girokonten für Azubi´s? Zum Hintergrund: Bei uns hat die Sparkasse ordentlich an de Gebührenschraube gedreht. Da ich nicht bereit bin dieses Gebührenerhöhung mitzugehen, würde ich gerne die Bank wechseln. Im besten Fall natürlich zu einem Institut, welches keine Gebühren erhebt.
Melli43
NewBie
NewBie
 
Beiträge: 4
Registriert: Do 12.03.2015 15:18

Re: Girokonto als Azubi

Beitragvon Cameo » Mo 10.04.2017 18:14

Bei meiner Sparkasse musste ich als Azubi keine Kontoführungsgebühren bezahlen. Hast du bei deiner Sparkasse mal nachgefragt, ob man dir ein kostenloses Konto einrichten kann?

Alternativ schaust du dich mal auf Vergleichsseiten für Girokonten um. Da sollte es kein Problem sein ein Azubi Girokonto finden zu können. Am besten schaust du dir Banken/Konten an die auch nach deiner Lehre kostenlos, oder wenigstens günstig sein. Du hast ja sicher keine große Lust nach spätestens 3 Jahren wieder die Bank zu wechseln.

Mein Tipp wäre das Girokonto bei der ING-DiBa. Dort ist das Konto nämlich nicht nur für Azubis kostenlos.
Cameo
User
User
 
Beiträge: 11
Registriert: Fr 13.03.2015 14:41

Re: Girokonto als Azubi

Beitragvon nelke » Mi 19.04.2017 08:14

Hallo,

die ING-DIBA ist sicherlich eine Möglichkeit, ein Konto dort zu eröffnen.

Generell ist es aber so, dass immer mehr an der Gebührenschraube gedreht wird.
Die Niedrigzinsen zwingen immer mehr Banken dazu, jetzt auch Girokonten mit Gebühren zu versehen, da eine Quersubventionierung nicht mehr möglich ist.

Die Entscheidung, bei welcher Bank ein Girokonto eröffnet werden soll, muss gut überlegt sein. Man sollte abwägen, was einem wichtig ist. Ist eine gute Beratung vor Ort wichtig? Oder soll lieber alles online gemacht werden? Brauche ich eine persönliche Beratung, wenn es um Kredite geht? ...

Die Fragen sind hier nicht abschließend aufgelistet. Aber man sollte sich bewusst werden, was man für die Zukunft möchte. Ein guter Ratgeber ist es auch, einfach mal eure Eltern zu fragen, welche Erfahrungen die gemacht haben.

Grundsätzlich bieten auch Sparkassen oder Volksbanken vor Ort auch Girokontomodelle an, die für Schüler und Studenten noch gebührenfrei sind. Denn immerhin seid auch ihr die Kunden von Morgen. Am besten in der nächsten Filiale nachfragen und sich unverbindlich beraten lassen.
Nelke ist Moderator bei azubi.net. | Das Forum von azubi.net ersetzt keine Rechtsberatung und haftet nicht für evtl. falsch erteilte Auskünfte oder Beiträge!
nelke
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1778
Registriert: Mo 05.02.2007 09:28

Re: Girokonto als Azubi

Beitragvon Lampedusa » Di 11.07.2017 09:13

Ich finde, dass ein BKonto bei einer Filialbank heute nicht mehr nötig ist. Ich bin seit Jahren Onlinebank-Kundin und habe selbst bei einem Kreditkartenmissbrauch, überhaupt keine Probleme gehabt.

Auch wenn es um die Finanzierung eines Hauses oder einer Wohnung später geht, muss man nicht unbedingt vorher Kunde der Bank gewesen sein, bei der man den Kredit dann abschliesst. Im Gegenteil: Die örtliche Filialbank versucht dann umgekehrt genau so, wie Du Dir einen günstigen Kredit wegen der langjährigen "Beziehung" erhoffst, die Zinsen möglichst hoch zu halten. Du signalisierst das mit der Anfrage ja auch, dass Du ein loyaler Kunde bist. Eine Fremdbank versucht Dich dann eher mit günstigen Konditionen als Neukunden zu gewinnen. Schliesslich muss es ja nicht beim Kredit bleiben, an dem die Bank ja auch schon verdient, sondern man kann Dir Fonds, Bausparverträge, Girokonten usw. ja gleich mitverkaufen. Ausserdem ist es dann auch wichtig, die Angebote verschiedener Banken zu vergleichen, schliesslich kann es bei Krediten in dieser Grössenordnung ein paar Tausend Euro Unterschied machen.

Insofern kannst Du jetzt das Konto wählen, was am besten Deinen Ansprüchen gerecht wird und absolut nur auf die Konditionen achten. Onlinebanken bieten da oft die besseren Angebote und bleiben auch nach der Ausbildung kostenlos.

Dabei würde ich auf folgende Dinge Wert legen:
- Kostenlose Kontoführung
- Weltweit kostenlos Geld abheben
- Günstiger Dispo
- Evtl. Startguthaben
Lampedusa
NewBie
NewBie
 
Beiträge: 4
Registriert: Di 11.07.2017 08:58

Re: Girokonto als Azubi

Beitragvon ditmar » Mo 04.09.2017 14:08

Ich habe auch schon mitbekommen das die Sparkasse ihre Gebühren gehoben haben.
Ich muss ja schon sagen, dass ich es total komisch finde, denn Gebühren heben bringt die Kunden doch eigentlich weg.

Aber gut. Wenn man das Konto wechseln will, dann am besten mal einen Vergleich angucken. Habe ich auch gemacht als ich einen Broker gesucht habe für die Aktien.
Hatte auf www.broker-erfahrungen.net echt gute Infos gefunden - aus dem Grund empfehle ich wirklich einen Vergleich zu machen.

Die DBK bietet echt gute Konditionen und es gibt auch kostenlose Konten.
ditmar
User
User
 
Beiträge: 14
Registriert: Di 09.12.2014 10:28

Re: Girokonto als Azubi

Beitragvon Kevin.K » Do 02.11.2017 09:14

Ich benutzte das kostenlose Konto von der ING-Diba, die haben super Leistungen und keine monatlichen Kosten. Aber ich glaube als Azubi zahlst du doch eh noch keine Kontoführungsgebühren oder bin ich da gerade falsch informiert?
Kevin.K
NewBie
NewBie
 
Beiträge: 2
Registriert: Mo 25.09.2017 09:42


Zurück zu Geld & Zuschüsse

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

 
 
Ausbildung zum/-r Kaufmann/-frau für Büromanagement mit Schwerpunkt Personal
Ausbildung - E-Commerce Kauffrau/-mann
Auszubildende/ r als Kauffrau/-mann für Dialogmarketing
mehr...
Statiker / Tragwerksplaner (m/ w)
Sozialpädagogen/-innen / Sozialarbeiter/-innen
Vertriebsleiter (m/ w)
mehr...