Abmahung da krank per sms ?

Hier könnt Ihr über Gesetzestexte diskutieren.

Abmahung da krank per sms ?

Beitragvon kimbo20 » Mi 22.06.2011 15:35

Guten Tag,

ich bin seit Montang krank geschrieben und kann aufgrund von meiner Diagnose mich nicht telefonisch melden. Aus diesem Grund habe ich mich per SMS gemeldet, die Krankenmeldung hätte ich heute abgegeben.
Nun stand mein Abteilungsleiter vor der Tür und drückte mir eine Abmahnung in die Hand, in der steht das ich mich nur per SMS krank gemeldet habe und ich die Krankenmeldung nicht wie in der Betriebsordnung geregelt am ersten Tag abgegeben habe.

Es ist doch gesetzlich festgelegt das ich die Krankenmeldung innerhalb von 3 Tagen abgeben muss und ich mich krank melden kann der SMS, E-Mail oder Fax, die Form ist egal.

Jemand schonmal Erfahrung damit gehabt ?
kimbo20
NewBie
NewBie
 
Beiträge: 2
Registriert: Mi 22.06.2011 15:30

Re: Abmahung da krank per sms ?

Beitragvon 2alex » Mi 22.06.2011 16:05

Hallo Kimbo und willkommen hier im Forum,

zur rechtlichen Seite trauem ich mir kein Urteil zu da werden sich noch andere hier zu Worte melden.
Nur 2 Fragen hätte ich dennoch. Hast du deinem Betrieb den nochmal mitgeteilt wie lange du ausfälst und das die Krankmeldung später kommt?
Wenn nicht fände ich das schon etwas Unfair dem Betrieb gegenüber. Er hat einen Azubi der Krank ist sich via SMS kurz krankmeldet aber sich dann nicht mehr meldet wie lange usw. Da ist eine Planung fast unmöglich.
Warum hast du nicht jemand bekanntes gebeten sich telefonisch Krankzumelden? Das ist immer der sichere Weg denn ich denke das eine SMS schonmal übersehen werden kann oder was wenn das Handy vom Chef kaputt ist?

Erstmal liebe Grüße und gute Besserung!

Alex
Dieser Beitrag spiegelt meine persönliche Meinung wieder. Meine Aussagen verfasse ich nach bestem wissen und gewissen. Sie stellen KEINE Rechtsberatungen da!

Sommer 2010 - Ausgelernt!!!
Dezember 2012:- Handelsfachwirt!
2alex
Foren-Monster
Foren-Monster
 
Beiträge: 561
Registriert: Mo 16.07.2007 12:11
Wohnort: Im Land der 2 Meere

Re: Abmahung da krank per sms ?

Beitragvon kimbo20 » Mi 22.06.2011 19:43

Ich habe meinem Betrieb mitgeteilt wie lange ich krank geschrieben bin.
Aus meinem Bekanntenkreis oder Familie wollte ich keinen anrufen lassen da ich der Meinung war das ich mich selbst melden muss, nur die Form ist egal.

Wenn ich vor diesem Vorfall krank war, habe ich mich telefonisch bei meinem Abteilungsleiter gemeldet und bei meiner Filiale. Dort gab es nie Probleme, auch wenn ich die Krankenmeldung am 3. oder 2. Tag nachgereicht habe.
kimbo20
NewBie
NewBie
 
Beiträge: 2
Registriert: Mi 22.06.2011 15:30

Re: Abmahung da krank per sms ?

Beitragvon itk » Mi 22.06.2011 22:40

Hallo,

du hast grundsätzlich 3 Tage Zeit den gelben Schein abzugeben, sofern nichts anderes vereinbart ist.
Sollte es eine Vereinbarung geben, dass du am ersten Tag den gelben Schein abgeben musst wäre die Abmahnung rechtmässig. Von daher mein Rat: sofort Widerspruch zur Abmahnung.

Ferner musst du die Firma benachrichtigen. Wie du es machst (und auch später beweisen kannst) ist deine Angelegenheit. Anzurufen ist persönlicher. Aber die Form hierfür ist egal. Hauptsache du informierst die Firma zum Arbeitsbeginn.
itk
 

Re: Abmahung da krank per sms ?

Beitragvon Fiene » Fr 24.06.2011 12:30

Hallo,

wenn es eine Betriebsvereinbarung igbt (ich kenne das aus meiner Firma), in der steht, bis wann und bei wem man sich wie arbeitsunfähig zu melden hat, dann ist diese Form zwingend einzuhalten! Auch bei uns gilt SMS oder beim Kollegen gemeldet nicht als ordnungsgemäß AU gemeldet, deshalb gibt es erst eine Ermahnung, bei Wiederholungstätern eine Abmahnung.

Bitte versteht doch auch, dass diese klaren Regelungen nicht dazu da sind, um jemanden zu ärgern, sondern gewisse "Grundregeln" im Betrieb festzuhalten. Bei größeren betrieben ist das unabdingbar, bei kleineren halte ich es für strittig.

Viele Grüße, Fiene
Carpe diem! - Nutze den Tag

Azubi.net ist keine Rechtsberatung und übernimmt keine Haftung für Fehlinformationen.
Fiene
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2981
Registriert: Do 06.07.2006 09:30
Wohnort: Magdeburg

Re: Abmahung da krank per sms ?

Beitragvon angelina » Mi 18.07.2012 15:12

Also du hast prinzipiell 3 Tage Zeit deine Krankmeldung vorbei zubringen. Jedoch musst du dich telefonisch eine Stunde vor Arbeitsbeginn, am Tag andem du nicht erscheinen wirst, krank melden.

Man kann sich natürlich darrüber streiten, ob eine Sms sinnvoll ist. Lieber immer eine Nummer sicher gehen und sich persönlich telefonisch melden. :wink:

Lg
Dieser Beitrag spiegelt meine persönliche Meinung wieder. Meine Aussagen verfasse ich nach bestem wissen und gewissen. Sie stellen KEINE Rechtsberatungen da!
angelina
NewBie
NewBie
 
Beiträge: 4
Registriert: Mi 18.07.2012 14:26

Re: Abmahung da krank per sms ?

Beitragvon 2alex » Mi 18.07.2012 15:16

angelina hat geschrieben:Also du hast prinzipiell 3 Tage Zeit deine Krankmeldung vorbei zubringen. Jedoch musst du dich telefonisch eine Stunde vor Arbeitsbeginn, am Tag andem du nicht erscheinen wirst, krank melden.

Man kann sich natürlich darrüber streiten, ob eine Sms sinnvoll ist. Lieber immer eine Nummer sicher gehen und sich persönlich telefonisch melden. :wink:

Lg


Kleine Ergänzung. Der Arbeitgeber kann auch am 1. Tag die Kranmeldung einfordern. Dieses sollte dann aber für den ganzen Betrieb bzw.. für alle Mitarbeiter gelten und auch so kommuniziert werden.
Dieser Beitrag spiegelt meine persönliche Meinung wieder. Meine Aussagen verfasse ich nach bestem wissen und gewissen. Sie stellen KEINE Rechtsberatungen da!

Sommer 2010 - Ausgelernt!!!
Dezember 2012:- Handelsfachwirt!
2alex
Foren-Monster
Foren-Monster
 
Beiträge: 561
Registriert: Mo 16.07.2007 12:11
Wohnort: Im Land der 2 Meere


Zurück zu Rechte & Pflichten (für Ausbilder)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast