Berichtsheft führen

Hier könnt Ihr über Gesetzestexte diskutieren.

Berichtsheft führen

Beitragvon Branda » Mi 09.03.2011 12:53

Hallo, ich bin nigelnagelneu hier und erst seit letztem Jahr Ausbilder. In meinem Betrieb habe ich 3 Auzubildende, die ich begleite, meist schlecht als recht.

Soweit klappt eigentlich alles, aber ich habe schwierigkeiten mit den Berichtsheften. Ich weis einfach nicht, was genau rein gehört! Es sind alles 3 Bürokaufleute und es kommt schon vor, dass sie immer und immer wieder dasselbe machen- Unterlagen schreddern, Post und Botengänge, Rechnungen schreiben....die meisten von euch kennen mein Problem sicher.

Ich würde mich gerne kurschließen und mit jemanden der sich wirklich auskennt da ich wirklich unsicher bin.

Vielen Dank schon mal für eine Antwort!!!

Branda
Branda
NewBie
NewBie
 
Beiträge: 2
Registriert: Mi 09.03.2011 12:47

Re: Berichtsheft führen

Beitragvon frauvomfach » Do 10.03.2011 08:14

Hallo Branda,

herzlich willkommen im Team der kaufmännischen Ausbilder! :D
Es ist vollkommen normal, dass man sich am Anfang noch nicht mit allen Bereichen der betrieblichen Ausbildungsorganisation auskennt. Von daher finde ich es toll und absolut in Ordnung, wenn Du Dir Hilfe holst. Man hat ja auch nicht ständig das Rad neu erfunden... :wink:

Zu Deiner Frage:
Es ist ganz normal, dass sich Tätigkeiten auch einmal wiederholen. Insofern tauchen diese Tätigkeiten dann auch mehrfach in einem Berichtsheft auf. Schließlich soll der Azubi wahrheitsgemäß dokumentieren, was er / sie während der Ausbildungszeit erlernt hat. Bei sich wiederholenden Tätigkeiten ermutige ich meine Azubis, an der eigenen Ausdrucksweise zu feilen und die Beschreibungen der Tätigkeiten zu variieren. Damit wird das Ganze schon etwas aufgelockert.
Außerdem bin ich schon vor einigen Jahren dazu übergegangen, von meinen Azubis keine stichpunktartigen Aufzählungen zu fordern, sondern vielmehr Tätigkeitsbeschreibungen in Berichtsform. Mit ist immer wichtig, dass ich anhand der Berichtshefteinträge erkennen kann, dass die Azubis betriebliche Zusammenhänge erkennen und dann in der eigenen Arbeit umsetzen können. Vielleicht wäre das auch für Dich eine Möglichkeit?

Vorher solltest Du aber in Deiner zuständigen IHK nachfragen, ob die Berichtsheftführung in dieser Form für den zuständigen Prüfungsausschuss in Ordnung ist - da gibt es immer mal unterschiedliche Ansichten... :roll:

Ein kleiner Tipp noch von Ausbilderin zu Ausbilderin:
Versuche, ein wenig Abwechslung in den Ausbildungsalltag zu bringen. Auch - und gerade! - bei Azubis darf die Motivationsfaktor nicht unterschätzt werden. Deine Azubis werden mit viel mehr
Freude bei der Sache sein, wenn Sie merken, dass Du ihre Arbeit schätzt und sie vielleicht auch mal mit einem kleinen Projekt betraust - sofern das in Deinem Betrieb möglich ist. Vielleicht gibt es bei Euch im Umkreis auch Ausbildungsmessen, wo ihr Euch als Team präsentieren könnt.... Oder ihr organisiert einen Vortrag an einer örtlichen Schule, wo Deine Azubis ihren Ausbildungsberuf vorstellen.... Oder ihr erstellt gemeinsam eine Präsentation für die Geschäftsleitung...

LG,
frauvomfach
frauvomfach
Counselor
Counselor
 
Beiträge: 88
Registriert: Di 07.08.2007 13:24

Re: Berichtsheft führen

Beitragvon TrueAngel » Do 10.03.2011 15:06

Ich hab als Ex-Azubine 2,5 Jahre lang immer das gleiche im Berichtsheft stehen gehabt. Woche für Woche. Meine ehemalige Ausbilderin wollte dann das ich Gott weiß was für Sachen darein schreibe die ich nie gemacht habe.

Da würde ich aber als Ausbilder drauf verzichten, auch wenn es für euch besser aussieht. Am Ende hat der Azubi dann die A-Karte wenn anhand des Berichtsheftes die Prüfungsthemen ausgesucht werden oder im schlechtesten Fall noch Fragen zu den Tätigkeiten in der mündlichen gestellt werden und der Azubi dann wie Ochs vorm Berg steht und nicht wirklich was zu sagen weiß weil er die Aufgaben nie wirklich gemacht hat und die nur dem Ausbilder zuliebe ins Beruchtsheft ausgenommen hat.
Liebe Grüße
TrueAngel

Meine Beiträge sind meine eigene Meinung und Erfahrung und beinhalten keinerlei Rechtsberatung
Benutzeravatar
TrueAngel
Foren-Monster
Foren-Monster
 
Beiträge: 316
Registriert: So 21.10.2007 15:46
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Berichtsheft führen

Beitragvon Fiene » Fr 11.03.2011 18:44

Hallo Branda,

ich kann mich den beiden Vorpostern nur anschließen: Möglichkeiten um ein Berichtsheft "spannender" zu gestalten gibt es so einige, aber es sollte tatsächlich nur das drin stehen, was auch gemacht wurde. Ich bin Ausbilderin in der Logistikbranche und bei uns gibt es viele englische Fachbegriffe und auch unternehmenstypisches Vokabular, mit denen Prüfungsleute meist wenig anzufangen wissen. Ich sage meinen Azubis dann häufiger, dass sie das Vokabular nochmal für einen Nicht-Logistiker erklären sollen, so sehe auch ich ganz einfach, ob sie es auch verstanden haben.

Viel Freude beim Experimentieren wünscht Fiene
Carpe diem! - Nutze den Tag

Azubi.net ist keine Rechtsberatung und übernimmt keine Haftung für Fehlinformationen.
Fiene
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2981
Registriert: Do 06.07.2006 09:30
Wohnort: Magdeburg


Zurück zu Rechte & Pflichten (für Ausbilder)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron