Anschreiben für 2. Ausbildung

Bewerbung, Lebenslauf, Vorstellungsgespräche, Zeugnisse usw.

Anschreiben für 2. Ausbildung

Beitragvon jinglejongle » Mi 10.02.2016 18:21

Hallo,
ich befinde mich momentan in einer Ausbildung zum Elektroniker. Leider wurden mir während des Vorstellungsgespräches falsche Versprechungen gemacht und meine Vorstellungen von dem Beruf sahen auch ganz anders aus. Nun habe ich mich dazu entschlossen mich für eine andere Ausbildung zum Kaufmann für Büromanagement zu bewerben.
Das hier ist das Anschreiben was ich dafür ausgearbeitet habe:

Firma Stadt, Datum


Bewerbung um einen Ausbildungsplatz zum Kaufmann für Büromanagement

Sehr geehrte Damen und Herren,

durch ihre Ausschreibung auf der Internetseite der IHK Lehrstellenbörse bin ich darauf aufmerksam geworden, dass sie einen Ausbildungsplatz zum Kaufmann für Büromanagement besetzen möchten. Momentan bin ich bei der Elektronikerbude GmbH in Stadt als Elektroniker beschäftigt. Da jedoch in der Ausbildungszeit ein Interessenwandel bei mir stattgefunden hat, möchte ich mich nun in die kaufmännische Richtung neu orientieren. Deswegen bewerbe ich mich bei Firma XXX.

Bei meiner bisherigen Berufsausbildung habe ich bereits unter anderem das selbstständige Arbeiten, sowie die sorgfältige Ausführung und Verantwortungsübernahme für die mir erteilten Aufgaben. Flexibilität und Zuverlässigkeit zähle ich zu meinen persönlichen Stärken.

Ich denke, dass eine Ausbildung zum Kaufmann für Büromanagement die richtige Wahl für mich ist, da ich Technikaffin und an wirtschaftlichen Zusammenhängen interessiert bin. Des Weiteren verfüge ich über eine gute schriftliche Ausdrucksweise, erweiterte Englischkenntnisse und beherrsche die Grundlagen der russischen Sprache. Auch die Arbeit mit verschiedenen Komponenten von Microsoft Office, beispielsweise Word, Excel und Powerpoint, ist mir nicht fremd.

Während meiner Schulzeit absolvierte ich ein Praktikum beim Expert ESC in Stadt. Weiterhin war ich im Schülerrundfunk tätig. Durch diese beiden Tätigkeiten und meine bisherige Ausbildung konnte ich bereits Erfahrungen mit teamorientierten Arbeiten und -interner Kommunikation sammeln. Über die Gelegenheit zu einem persönlichen Gespräch würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen,

Name

Adresse
Stadt
Telefonnummer


Auf die Punkte, warum ich meine Ausbildung vorzeitig beenden möchte gehe ich absichtlich nicht näher ein um das später beim Vorstellungsgespräch genauer ausführen zu können.
Was haltet ihr davon?
jinglejongle
NewBie
NewBie
 
Beiträge: 1
Registriert: Mi 10.02.2016 18:11

Zurück zu Fragen für Bewerber

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

 
 
Ausbildung zum Verwaltungswirt (w/ m)
Ausbildung zum Fachlagerist (w/ m)
Ausbildung zum Verkäufer / Kaufmann im Einzelhandel (w/ m)
mehr...
Qualitätsingenieur (m/ w) Supplier Quality Management
Junior Referent (m/ w) Corporate Communications / Investor Relations
IT-Administrator (m/ w) Microsoft Windows / Citrix / Exchange Server
mehr...