Wann und wie nach der Ausbildung bewerben ?

Bewerbung, Lebenslauf, Vorstellungsgespräche, Zeugnisse usw.

Wann und wie nach der Ausbildung bewerben ?

Beitragvon frau-bipfe » Sa 02.01.2016 14:11

Hallo,

im nächsten Jahr (Juli 2017) beende ich meine Ausbildung zur Industriekauffrau. In diesem Jahr (März 2016) habe ich meine Zwischenprüfung. Von meinem Betrieb weiß ich, dass Auszubildende nach Abschluss der Ausbildung nicht übernommen werden.
Ab wann fängt man an, sich zu bewerben ? Ist es nach der Zwischenprüfung zu früh ? Oder kann man damit nicht früh genug beginnen ?

Ich möchte Initiativbewerbungen an verschiedene Firmen schicken. Auch an Firmen, die keine Industriefirmen sind, also keine Industriekaufleute beschäftigen.
Nun meine Frage: Was schreibt man in diesem Fall ? "Bewerbung als Kaufmännische Fachkraft" oder "Bewerbung als Kaufmännische Mitarbeiterin" oder Bewerbung als Kaufmännische Angestellte" ... ?
Wenn es z.B. in einer Stellenausschreibung heißt, dass eine Bürokauffrau, eine Kauffrau im Groß- und Außenhandel oder z.B. eine Automobilkauffrau gesucht wird, kann man sich dann als gelernte Industriekauffrau auch auf diese Berufe direkt bewerben ? Vom Berufsalltag her sind die kaufmännischen Berufe, im Büro doch ziemlich gleich ...

Und schreibt man dazu, dass sich die Bewerbung auf eine Vollzeitstelle oder Festanstellung bezieht, oder lässt man das weg ?

Ich freue mich über eure Hilfe ! Danke !
frau-bipfe
NewBie
NewBie
 
Beiträge: 2
Registriert: Sa 02.01.2016 14:07

Zurück zu Fragen für Bewerber

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron
 
 
Bachelor of Engineering - Studiengang Maschinenbau, Fachrichtung Kunststofftechnik -
Ausbildung zum Werkstoffprüfer (w/ m)
Ausbildung zur/ zum Tourismuskauffrau/-mann
mehr...
EHS und REACh Spezialist (m/ w)
SAP WM / EWM Berater / Consultant (m/ w) - SAP WM / EWM Inhouse Position
IT-Systemkaufmann (m/ w) mit Schwerpunkt Controlling
mehr...