Bewerbung--> Überbetriebliche Ausbildung

Bewerbung, Lebenslauf, Vorstellungsgespräche, Zeugnisse usw.

Bewerbung--> Überbetriebliche Ausbildung

Beitragvon DerChemieTyp » Di 21.10.2014 18:20

Hey Leute, ich mache eine Ausbildung zum Laboranten und werde diese im Jan. 2015 beenden. Zurzeit mache ich eine Übertriebliche Ausbildung bei einen Unternehmen, die einen Laboranten suchen.... wie schreibe ich das nun ich möchte mich darauf beziehen das ich mich durch dieses Praktikum gesehen habe das mich die Arbeit und das Themengebiet sehr anspricht. sowie das Team sehr freundlich ist....

Wie soll ich das schreiben als Einleitung für die bewerbung schreiben?

könnt ihr mir da helfen??

Danke
DerChemieTyp
Beginner
Beginner
 
Beiträge: 5
Registriert: Mo 14.07.2014 18:35

Re: Bewerbung--> Überbetriebliche Ausbildung

Beitragvon Nicole S. » Di 28.10.2014 15:20

Hallo,

wenn ich dich richtig verstehe, möchtest du dich bei deinem Praktikumsbetrieb auf eine Stelle bewerben?

Daher wäre mein Vorschlag für eine passende Einleitung:

Sehr geehrte/r Frau/ Herr XY,

motiviert durch meine durchweg positiven Erfahrungen als Praktikant in Ihrem Unternehmen, stelle ich mich Ihnen sehr gerne als neuer Mitarbeiter in Ihrer Abteilung XY vor.

Ich hoffe, dass dir diese Anregung geholfen hat und wünsche dir viel Erfolg bei deiner Bewerbung.

Viele Grüße
Nicole
Hinweis:
Bitte beachtet, dass die azubi.net-Redaktion keine rechtsverbindlichen Auskünfte geben darf und kann. Trotz großer Sorgfalt haben unserer Beiträge, alle Tipps und Hinweise keinen Anspruch auf Richtigkeit bzw. Vollständigkeit.
Nicole S.
User
User
 
Beiträge: 20
Registriert: Do 30.01.2014 16:05


Zurück zu Fragen für Bewerber

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

 
 
Ausbildung zur Fachkraft (m/ w) für Lebensmitteltechnik
Ausbildung zum Brauer und Mälzer (m/ w)
Ausbildung zum Elektroniker (m/ w) für Betriebstechnik
mehr...
Busfahrer/ innen
Qualitätstechniker (m/ w)
Heilerziehungspfleger / Erzieher / Sozialpädagoge (w/ m)
mehr...