Ausbildung mit 30 beginnen - Zu alt für Jobeinstieg?

Bewerbung, Lebenslauf, Vorstellungsgespräche, Zeugnisse usw.

Ausbildung mit 30 beginnen - Zu alt für Jobeinstieg?

Beitragvon lauenburg90 » Mi 28.03.2018 11:06

Hallo!

Ich möchte mich beruflich umorientieren und denke darüber nach, trotz meines Alters noch eine Ausbildung zu beginnen.

Kurz zu meiner bisherigen Situation: Ich habe zwei geisteswissenschaftliche Fächer studiert und mit dem Bachelor mein Studium beendet. Leider habe ich nun im Laufe der Jahre bemerkt, dass es bei meiner Ausgangslage äußerst schwierig ist, einen "echten" Job in Form einer Vollzeit-Anstellung zu bekommen. Man bekommt fast ausschließlich Honorartätigkeiten angeboten und ich möchte nicht bis an mein Lebensende freiberuflich tätig sein.

Nun bin ich bald 30 und möchte meiner "Ära" als Freiberufler einen Schlussstrich setzen, kurzum möchte ich eine Ausbildung in einem ganz anderen Berufsbild beginnen, in der Hoffnung, nach der Ausbildung irgendwo endlich eine feste Anstellung in Vollzeit zu bekommen.

Inspiriert wurde ich durch einen guten Freund mit einer ähnlichen Ausgangslage. Er hat Sprachen studiert und war ca. 15 Jahre als Freiberufler tätig, nun beginnt er mit Ende 30 (!) nächstes Jahr eine Ausbildung zum Gesundheits-/Krankenpfleger.

Die einzige Sorge, die ich bei meinen Überlegungen sehe: Bin ich evtl. aufgrund meines Alters zu alt und habe schlechte Chancen bei einer Bewerbung auf einen Ausbildungsplatz? Und dann noch schwierigere Chancen, wenn die Ausbildung beendet ist und ich mich damit auf eine Stelle bewerbe? Wäre dann ja mindestens Mitte 30...

Vielleicht könnt ihr mir etwas dabei helfen, mein Gewissen zu beruhigen oder mir vielleicht auch davon abraten?

Liebe Grüße!!!
lauenburg90
NewBie
NewBie
 
Beiträge: 2
Registriert: Mi 28.03.2018 11:04

Re: Ausbildung mit 30 beginnen - Zu alt für Jobeinstieg?

Beitragvon Sery1985 » Mo 09.07.2018 05:48

Nein, auch mit 30 Jahren kann man noch ganz problemlos den Einstieg in die Jobwelt bzw. in eine neue Ausbildung/Beruf schaffen.

Wichtig ist immer, dass du den ersten Eindruck nicht vermasselst. Ich hatte auch relativ spät meine Branche gewechselt, war aber sehr selbstbewusst, habe mir zuvor über https://www.strickkleid.info/schnitt/st ... gurbetont/ ein schickes neues Kleid geholt und sachlich erklärt, warum ich erst "so" spät den Einstieg in diesen Job machen möchte und siehe da --> es hat hervorragend geklappt.

Lg
Sery1985
User
User
 
Beiträge: 19
Registriert: Sa 11.11.2017 10:06

Re: Ausbildung mit 30 beginnen - Zu alt für Jobeinstieg?

Beitragvon KatharinaBoehm » Do 09.08.2018 19:07

Grüß Dich!

Wenn es nach meiner persönlichen Meinung geht , dann ist man prinzipiell niemals zu alt um eine neue Ausbildung zu beginnen.

Allerdings sieht das vermutlich Jeder anders und es kommt eben auch darauf an, was du dann später vorhast.

Ich bin generell ein Freund regelmäßiger Weiter- und Fortbildungen. Eventuell kommt aber auch der Einstieg als Freiberufler in Frage.

Für diesen Fall könntest du dich online unter https://coworkingguide.de/freiberufler-anmelden/ näher mit der Materie beschäftigen.

Lg
KatharinaBoehm
Member
Member
 
Beiträge: 34
Registriert: So 01.05.2016 08:20


Zurück zu Fragen für Bewerber

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast