Angst arbeiten zu gehen

Für verzwickte Angelegenheiten und scheinbar unlösbare Probleme.

Angst arbeiten zu gehen

Beitragvon Niklas19 » So 31.07.2016 20:49

Hallo Leute,

ich weiß garnicht wo ich anfangen soll.
Ich bin 19 Jahre alt und bin im 2Lj. zur Fachkraft Agrarservice.
Ich habe anfang des Jahres 2016 den Betrieb gewechselt, da ich in der alten Firma regelrecht gemobbt wurde.
Ich hatte angst zur Arbeit zu gehen und bekam oft starke Bauchschmerzen und wurde Krank.
Ich suchte einen Arzt auf und dieser schrieb mich erstmal Krank.
Daraufhin wechselte ich dann wie gesagt die Firma.
Mobbing musste ich leider schon früher erfahren in der Schule, daher weiß ich wie das ist.
Naja zurück zum Thema.
Ich habe also die Firma gewechselt, jetzt bin ich seid dem 11. März '16 in der neuen Firma.
Anfangs war alles gut.
Dann fing es wieder an,es ging um das Thema autoführerschein den ich bis da noch nicht hatte.
Ich wurde ständig unter druck gesetzt und mir wurde mit Kündigung gedroht.
Ich fing an unsicher zu werden, dann ging es weiter damjt das ich Aufgaben bekam die in meinen Augen zu anspruchsvoll für einen Azubi sind.
Weil ich sowas vorher novh nie gemacht habe habe ich natürlich wie der Zufall es wollte einen schwerwiegenden Fehler gemacht.
Dann ging es weiter, ich wurde angemotzt und regelrecht zusammen geschi**en.
Ich bekam immer mehr angst und es ging los das ich mich nicht mehr zur Ruhe gekommen bin.
Egal ob Feierabend oder Wochenende, sogar im Urlaub war ich nur mit dem Kopf bei der Arbeit und machte mir sehr viele Gedanken.
Es fing an das ich totale Unlust bekam und einfach nur noch Tiefpunkte hatte.
Ich bin regelrecht am Ende.
Ich weiß nicht weiter.
Jetzt bin ich am Donnerstag krank geworden (Grippe) Freitag morgen stand dann mein Chef vor der Tür um zu sehen ob ich wirklich Krank bin.
Er hielt mir eine Ansprache und es viel öfter der Satz "Du bist auf der Abschussliste" also wollen sie mir damit sagen das sie am überlegen sind mich zu Kündigen.
Das ganze hat und macht mich noch mehr Krank, ich bin seid dem total fertig, ich kann nichts mehr essen denke nur drüber nach was ich falsch gemacht haben kann und Zweifel an mir selber.
Ich weiß nicht mehr weiter, ich kann keinen klaren Gedanken mehr fassen, liege einfach da und denke nach wieder und wieder.
Ich bin schon am überlegen alles abzubrechen und abzuhauen einfach weg.
Morgen werde ich den Arzt aufsuchen beibdem ich auch war als ich das erstemal das Problem hatte.
Mal abwarten was er sagt.
Ihm werde ich alles erzählen und hoffen der er mir helfen kann.
Ich bin echt am Ende.

Ich schreibe euch hier, weil ich alles mal loswerden muss.

Habt ihr Tipps oder Rat für mich?

Niklas19
Niklas19
NewBie
NewBie
 
Beiträge: 1
Registriert: So 31.07.2016 20:24

Zurück zu Kummerkasten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste