Ausbildung macht mich fertig

Für verzwickte Angelegenheiten und scheinbar unlösbare Probleme.

Ausbildung macht mich fertig

Beitragvon staisy22 » Mo 09.05.2016 12:50

Hallo,
ich habe in dem derzeitigen Betrieb, wo ich meine Ausbildung mache, große Probleme. Und zwar bin ich dort seit 2 1/2 Jahren (Jahresprkatikum für Fachabi und halbes Jahr Praktikum zur Überbrückung, jetzt seit 8 Monaten Azubi Büromanagement) und komme vor allem mit dem Betriebsklima nicht klar. Das mein Chef ausfallend werden kann, daran habe ich mich gewöhnt. Aber auch nur, weil ich nie davon betroffen war bis zu meiner Ausbildung. Seit meiner Ausbildung sitze ich alleine im Büro, also wirklich alleine, keine Mitarbeiter, Chef (gleichzeitig mein Ausbilder)ist auch sehr oft weg. Die Mitarbeiter kommen und gehen und werden direkt angeschrien.

Das sind weitere Probleme:

- arbeite Praktikanten ein, die nach dem Praktikum Festmitarbeiter werden sollen, aber es noch nie so weit gekommen ist.
- bin die meiste Zeit alleine im Büro (Praktikantin und ich sind die einzigen Mitarbeiter)
- Chef (zugleich Ausbilder) war bis März nie da
- seit April ist Hochbetrieb, deswegen ist Chef auch da
- bekomme Aufgaben zugeteilt, die ich nicht kann und auch nicht direkt mit meiner Ausbildung zutun haben
- bei den Aufgaben mache ich Fehler, die ich nicht sehe und dann Ärger bekomme und angeschrien werde
- seit zwei Wochen mache ich wohl nur Fehler und muss mich den Konsequenzen stellen (alles nochmal machen und mir anhören, wie schlecht das fürs Betrieb ist)
- werde seit zwei Wochen nur noch runter gemacht mit aussagen "das ist totaler sch..., den du machst" " die sch... Brauchen wir hier nicht" "man, stell dich mal nicht so blöd an" usw.
- als ich nervlich zusammengebrochen bin, war er kurz ruhig, 30 Minuten später ging das geschreie wieder los, woraufhin ich wieder schluchzen musste und er dann sagte "ey, heulst du wieder?"
- als ich gefragt habe, ob er Zeit hat, um mit mir den Ausbildungsrahmenplan durchzugehen fing der ganze Stress an. Jeden Tag muss ich mir Sätze anhören wie "naja du wolltest die Sachen im Ausbildungsrahmenplan machen, also machen wir die sch.. Auch." "DU musst rechtzeitig Bescheid sagen wenn du Fehler machst. Ich muss dir da nicht hinterherrennen. Das steht so im Ausbildungsrahmenplan"
- 3 mal bei der IHK angerufen und es kam nur der Tipp "reden Sie mit ihrem Chef" , aber das klappt leider nicht, weil er mir alles danach vorhält
- heute geht es mir sehr schlecht (Kopfschmerzen, Kreislauf, Übelkeit) weswegen ich im Betrieb angerufen habe und mich krankgemeldet habe. Nach der guten Besserung von mein Chef folgten die gängigen Sätze " man, jetzt hängen wir schon wieder hinterher" "das war nicht deine Aufgabe" "WAAAAAARUM machst du sowas?" Ihr müsst wissen dass ich Freitag, während mein Chef und die Praktikantin frei gemacht haben, arbeiten
musste und niemand telefonisch erreichbar war und dementsprechend "die Zeit vergeudet habe" (laut meinem Chef, obwohl er mir die Aufgaben eine Woche vorher gegeben hat)
- habe mich heute an meinen Arzt gewendet und bin nervlich zusammengebrochen. Daraufhin schrieb er mich 2 Wochen krank, damit ich mal zur Ruhe kommen kann. Auch gab er mir den Tipp, dass ich den Betrieb wechseln soll, aber das ist leichter gesagt als getan :/

Jetzt habe ich Angst vor der Reaktion meines Chefs! Ich weiß jetzt schon, dass er mich anschreien wird und an den Betrieb denkt, weil jetzt nur er und die Praktikantin da sind. ich habe große Zukunftsangst und weiß nicht, wie ich weitermachen soll. Ich bin 22 und denke oft an meine Zukunft nach, weil 22 schon alt für eine Ausbildung ist.

Wechseln will ich auf jeden Fall, aber weiß nicht ob ich an Bewerbungsgesprächen teilnehmen darf, wenn ich krankgeschrieben wurde. Ein Vorstellungsgespräch hatte ich schon, aber die finden den Wechsel eher stressig, als gut. Wollen sich heute noch mal melden. Aber was soll ich denen sagen, wenn ich krankgemeldet bin? " klar kann ich nochmal vorbeikommen "?

Brauche dringend eure Hilfe :/
staisy22
NewBie
NewBie
 
Beiträge: 1
Registriert: Mo 09.05.2016 11:55

Re: Ausbildung macht mich fertig

Beitragvon Dingo » Do 01.11.2018 20:52

Ach du lieber Gott.. das sind Zustände die man echt keinem zumuten darf.
Ich würde da nicht mehr lange warten und das Gespräch suchen..es muss doch eine Personalabteilung geben welche dir helfen kann ?

Ich würde mir sowas wirklich nicht gefallen lassen.
Ich für meinen Teil habe momentan auch so einiges an Stress..
Habe eine Grundschulklasse an der Backe die echt gar nicht hört.. versuche auch immer wieder Abwechslung in die Sache zu bringen.
Auf dieser Website habe ich dann auch noch neue Mittel gefunden, also Gadgets, um den Kiddies mehr Spaß zu bringen aber nichts kann helfen..

Was soll man da machen..

Wie läuft dann denn bei dir ?
Dingo
Counselor
Counselor
 
Beiträge: 128
Registriert: Di 13.03.2018 10:20


Zurück zu Kummerkasten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste