Insolvenz und allgemeine Probleme.

Für verzwickte Angelegenheiten und scheinbar unlösbare Probleme.

Insolvenz und allgemeine Probleme.

Beitragvon Dannyexx » Fr 22.01.2016 18:31

Hallo. Also ich durchlebe eine unerträgliche Ausbildung als Groß - und Außenhandelskaufmann.

Chef verlangt von einem, ohne Schulung, oder Hilfestellung Kaltakquise am Telefon zu machen. Nur mit Druck und dummen Sprüchen.

Wenn man ihn bittet, dass der das doch mal vor uns macht, damit wir sehen, wie das gehen soll, dann weigert er sich.
Ja...und dann gibt er seinen Azubis die Schuld, dass der Betrieb in den roten Zahlen ist und er so wenig Geld hat.

Problem ist, ich bin 31 Jahre alt und bedingt durch eine schwere Vergangenheit konnte ich jetzt erst eine Ausbildung finden. Und hab erst knapp 18 Monate um. Also die Hälfte quasi.
Ich hab das komplette erste Lehrjahr zu 80% nur Akquise gemacht und ihn gebeten, doch mal zu helfen, er hat das immer verweigert und dann hab ich einer neuen 2 Monate lang geholfen, wenn Sie bei der Akquise nicht weiterkam, woraus er mir dann später nen Strick drehen wollte und überhaupt hat der mich mal angefriffen, weil ihm ein Kunde nicht schnell genug bestellt hat, weil er erst 3 Monate später Bedarf hatte, wozu ich ja mal überhaupt nichts kann.

Ja...seit 5 Monaten weigere ich mich, Akquise zu machen und heute meint er erst, dass er dann jetzt pleite geht und Insolvenz anmelden muss und ich dann ja meine Ausbildung vergessen kann.
Das Problem ist...der vertreibt Haftetiketten...und die Kunden decken sich immer mit einem Jahresvorrat ein. Das heißt, oft scheitert unsere Kundengewinnung entweder am Preis...oder weil er halt noch eingedeckt ist und wir uns in 6 Monaten wieder melden sollen.

Was soll mann denn da machen? Und überhaupt, ist das generell nicht so einfach.
Und heute drängte er wieder, dass ich in Zukunft wieder Akquise machen soll.
Ich hätte nicht übel Lust, mal ein Schlichtungsgespräch bei der IHK vorzuschlagen und das alles mal genauso zu erzählen. Nur laufe ich dann die Gefahr, dass ich den Rest der Ausbildung nur noch Hölle und Vietnam 2.0 da hab. Oder was meint Ihr?

Das ist auch, bedingt durch mein Alter, wahrscheinlich meine letzte Chance, eine abgeschlossene Ausbildung zu absolvieren und genau damit spielt er immer.
Was wäre denn, wenn der morgen plötzlich Insolvenz anmelden würdde? Hat jemand Erfahrung damit und einen generellen Ratschlag für mich? ^Hab mal mit einem von der IHK geredet, bei dem hatte ich dann den Eindruck, dass er sich lieber raushalten will.
Aber mich macht die ganze Situation einfach krank.

Den Betrieb zu wechseln hab ich schon versucht. Aber hab nur Abfuhren bekommen. Hab die Vermutung, dass es mit meinem Alter zusammenhängt.

Kann mir jemand was sagen?

Danke :)
Dannyexx
Beginner
Beginner
 
Beiträge: 5
Registriert: So 12.07.2015 17:36

Zurück zu Kummerkasten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste