Bitte um Ratschläge -----> Berufswahl / Ausbildungswahl

Für verzwickte Angelegenheiten und scheinbar unlösbare Probleme.

Bitte um Ratschläge -----> Berufswahl / Ausbildungswahl

Beitragvon Broszek » Fr 04.12.2015 11:23

Hallo zusammen! :D

Seid längerem probiere ich meine Weg zu finden und frage euch nach einem Feedback!
Ich habe mehrer Berufswahl Bücher gelessen, viele Berufswahlt test gemacht, auch viel im Internet recheriert über verschieden Berufe. Bis jetzt hatte ich aber keine Idea oder Erleuchtung in welchem Gebiet ich mich bewegen soll. Gastronomie u. Verwaltung kommen schonmal nicht in Frage.

Zusammenfassung der Ereignisse:

- abgeschlossen Mittlerereife im Jahr 2012
- nach der Schule nach England gefahren und dort gearbeitet im Hotel 2 Jahre
- 2014 August zurück in Deutschland, auf der suche nach einer Ausbildung
- 2014 September beginn der Hotelfachmann Ausbildung aber nach paar Wochen abgebrochen, nach dem kündigen habe ich erst mal angefangen zur arbeiten weil ich kein Ausbilungsbetrieb gefunden habe. 2015 September Ausbildung zum Kaufmann im Gesundheitswesen angefangen. Nach der Probezeit wurde ich jedoch gekündigt Aufgrund der fehlenden Komunnikation mit dem kleinem Team.

Mein Profil: Sehr gute Noten in der Berufsschule, klassen u Tagessprecher der Schule, Zertifikate vom Arbeitgeber in England, Massagegrundkurs,viel Erfahrung in bedienen und Rezeption, Hausreiningung. Beruflicher Werdegang: Supermarkt Regale auffüllen, Porter/Rezeption (England), Restaurant Bedienung (England), Küchen aushilfe, Rezeption (Deutschland), Kellner im Lokal. abgebrochen Ausbildung zum Hotelfachmann, abgebrochen Ausbildung zum Kaufmann im Gesundheitswesen (erfahrung in Verwaltung und Kundebetreung).

Es macht mir Sorgen das ich bis jetzt noch nichts angefangen habe ich bin schon 22 Jahre alt. Es ist wichtig für mich was zu erlernen was mir auch in der Zukunft was bringt.

Was meint ihr?, denke ich viel zu viel nach ?, habt ihr Tipps oder Vorschläge für mein Problem?, wie seid ihr bei der Job / Ausbildungs suche vorgegangen?. PS: in der Arbeits Agentur war ich schon, leider erwartet ich von denn keine große Hilfe.

Folgende Möglichkeiten sind im meinem Kopf
:
1.Kaufmann im Gesundheitswesen weiter machen (obwohl ich mich im diesem Bereich nicht sehe),
2. Nach England zurück um dort an Kursen teilnehmen, danach normal arbeiten.
3. FSJ oder Bundeswehr für ein Jahr.
4. Anfangen zu arbeiten in Deutschland,plus Praktikas machen in verschiedenen Tätigkeiten und nächstes Jahr mit der Ausbildung anzufangen.
5. Massage Ausbildung anfangen.
6. Mein Abi nachholen

Entschuldigung für die Rechtschreibfehler :mrgreen:

Danke im voraus :wink:


Broszek
Broszek
NewBie
NewBie
 
Beiträge: 2
Registriert: Fr 04.12.2015 08:02

Re: Bitte um Ratschläge -----> Berufswahl / Ausbildungswahl

Beitragvon Fiene » So 06.12.2015 16:04

Hallo Broszek,

ich kann dich schon mal etwas beruhigen - mit 22 Jahren ist der Zug für eine Ausbildung noch nicht abgefahren, aber es wird langsam Zeit :wink:

Nun werde ich aus deinem Beitrag aber nicht so recht schlau: Zuerst schreibst du, Gastronomie und Verwaltung sollen es nicht werden und dann spiegelt dein Profil aber genau das wieder. Demnach ist es sehr schwer für einen Außenstehenden wie uns, eine Empfehlung zu geben :?

Wo genau liegen denn deine Interessen, was machst du gern in deiner Freizeit, welche Tätigkeiten bereiten dir Freude? Was sehen andere als deine Stärken an?

Wenn du mal ehrlich bist, sind die von dir genannten Varianten 3 und 6 ja nur ein Aufschub der Entscheidung, um dir etwas Luft zu verschaffen, also keine wirkliche Lösung. Grundsätzlich solltest du dir wohl dir Karten legen, ob eine Zukunft in Deutschland oder England sein soll und dich mit den jeweils gegebenen Bedingungen beschäftigen. Alles zusammen wird nicht gehen und bringt dich deinem Ziel nicht wirklich näher.

Viele Grüße von Fiene
Carpe diem! - Nutze den Tag

Azubi.net ist keine Rechtsberatung und übernimmt keine Haftung für Fehlinformationen.
Fiene
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2981
Registriert: Do 06.07.2006 09:30
Wohnort: Magdeburg

Re: Bitte um Ratschläge -----> Berufswahl / Ausbildungswahl

Beitragvon Broszek » So 06.12.2015 19:02

Hallo Community und Fiene,

vielen dank für die Antwort und Tipps! :D , entschuldige bitte dass ich dich verwierd habe mit meinen Angaben. Gastronomie und Verwaltung sind Bereiche in dem ich Erfahrung habe dass stimmt, es soll aber nicht in diese Richtung gehen. Papiergramm und Büro ist nicht mein Welt. Natürlich ist dass für Euch schwer mit bei der Entscheidung zu helfen, darum suche ich nur nach verschiedenen Meinungen und Tipps.

Meine intressen: Sport, gesunde Ernährung, Massages, Tätigkeiten im Freien, Philosophie, Musik, Games, Garten, menschen helfen, reisen.

In der Freizeit bin ich am tranieren, sonst arbeite ich viel, oft auch am Wochenende oder Zuhause mithelfen (Garten arbeit übernehmen).

Was macht mich glücklich: Musik, nach dem Training, wenn ich einer Person helfen konnte, Menschen überaschen, zeit mit der Freundin verbringen. Mehr fehlt mir leider nicht ein :? .

Meine Stärken: Kundenkontakt, Fremdsprachenkenntniss, kreativität, Grundwissen über Massage, Lebenserfahren, professionell, man kann mir vertrauen, organisiert (to do List Mensch), zielstrebig, Erfahrung in Fitness/Health.

Ich möchte der Nach Welt inbesonders meiner Verdienste um den GEIST und KÖRPER in Erinnerung bleiben, dass heist es soll mehr Wissen, Warheit, Gesundheit und Fitness geben. :wink:
(eine Übung aus meinem Buch)

Ich bin aktuell zimlich interessiert an der Ausbildung zum Physiotherapeuten was meint ihr dazu?

Besten dank an alle!! :D

Liebe Grüße Broszek
Broszek
NewBie
NewBie
 
Beiträge: 2
Registriert: Fr 04.12.2015 08:02

Re: Bitte um Ratschläge -----> Berufswahl / Ausbildungswahl

Beitragvon Fiene » Do 17.12.2015 19:39

Hallo nochmal,

jetzt wird das Bild doch schon etwas klarer - Physiotherapeut ist sicher eine Möglichkeit, es gäbe im aktiven Bereich auch noch den Sport- und Fitnesskaufmann oder Ergotherapeuten. Mit deinen Fremdsprachenkenntnissen wäre auch der Kaufmann für Touristik und Friezeit denkbar, allerdings ist das wieder vorrangig Büroarbeit. Schau doch mal im BerufeNet, inwiefern dir diese Ausbildungsinhalte zusagen :wink:

Viele Grüße von Fiene
Carpe diem! - Nutze den Tag

Azubi.net ist keine Rechtsberatung und übernimmt keine Haftung für Fehlinformationen.
Fiene
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2981
Registriert: Do 06.07.2006 09:30
Wohnort: Magdeburg


Zurück zu Kummerkasten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste