Sexuelle Belästigung?

Für verzwickte Angelegenheiten und scheinbar unlösbare Probleme.

Re: Sexuelle Belästigung?

Beitragvon jockl » Do 30.05.2013 20:01

Vielleicht behauptet er nach dem Gespräch auch etwas und verbreitet etwas über dich, was gar nicht passiert ist.
Sei nicht so naiv! Wenn er sich "nur entschuldigen" möchte, dann macht er das auch im Beisein vom Personalchef oder einer anderen Person, die dies dann auch danach problemlos bestätigen kann!
Es ist doch meiner Meinung nach auch wichtig, dass er sein nicht zu entschuldigendes Fehlverhalten dir gegenüber auch einräumt und ehrliche Einsicht zeigt.
Mach, was du für richtig hälst. Weiter kann ich nicht mehr auf dich einwirken.
Ich hoffe, dass du das - für dich - richtige tust!
Viel Erfolg.
jockl
Member
Member
 
Beiträge: 48
Registriert: Mi 06.03.2013 09:24

Re: Sexuelle Belästigung?

Beitragvon frauvomfach » Fr 31.05.2013 09:48

Hallo Pinki,
ich sehe das auch so - sprich nicht alleine mit ihm. Wenn er sich entschuldigen möchte, dann ist das zwar ein Anfang - und dann kann er das auch vor Zeugen tun. Oder er dreht Dir im Nachgang einen Strick daraus, Dich mit ihm alleine getroffen zu haben.
Lass Dich nicht darauf ein.

LG,
fvf
Gruß,
fvf

Ich erteile keine rechtssicheren Auskünfte, sondern berichte, urteile und antworte aufgrund 10-jähriger aktiver Ausbildertätigkeit und den gemachten Erfahrungen!
frauvomfach
Counselor
Counselor
 
Beiträge: 88
Registriert: Di 07.08.2007 13:24

Re: Sexuelle Belästigung?

Beitragvon pinki91 » So 02.06.2013 11:25

Hallo Zusammen,
Freitag war wirklich spannend und verwirrend… er war den ganzen Tag super freundlich, hat meinen Küchendienst gemacht und mir immer die Post mitgebracht… was er sonst nie getan hat. Nach Feierabend hat er mich dann abgefangen und gefragt ob ich mal ne Minute Zeit für Ihn hätte, alle anderen haben nur komisch geguckt und dann auch alle beobachtet weil wir nur 3 Schritte zur Seite gegangen sind. Er meinte nur ganz kurz, es täte Ihm Leid und so wäre das Alles nie gemeint gewesen, und er möchte weiterhin in gutem Kontakt mit mir bleiben…
Ist das was an dem vorbei gegangen?!
Ich bin gespannt was da noch so kommt, weil ich glaube nicht, dass die Sache sich damit erledigt hat…

:evil:
pinki91
User
User
 
Beiträge: 13
Registriert: Di 21.05.2013 17:10

Re: Sexuelle Belästigung?

Beitragvon pinki91 » Di 25.06.2013 19:59

Hallo ihr Lieben,

es gibt etwas neues zu berichten, die letzten 3 Wochen waren wirklich sehr ruhig und es kam kaum noch etwas anzügliches von ihm und wenn hat er sich sofort dafür entschuldigt.
Gestern ist die Situation dann eskaliert, ich stand in der Küche mit dem Rücken zur Tür, und hab bei dem Blubern des Wasserkochers habe ich nicht gehört, dass jemand rein kam und die Tür zu gemacht hat. Als ich mich umgedreht habe stand er direkt vor mir, aus Schreck habe ich meine Tasse fallen lassen und mir natürlich noch schön die Hand verbrannt, dann kam er immer näher und hat mich immer weiter in die Ecke gedrängt, bis ich nicht weiter konnte-es war die Hölle- dann flüsterte er mir so komische Sachen ins Ohr wie: Es fällt mir so schwer mich von dir fern zu halten. Immer wenn ich dich sehe, wird mir ganz heiß.
Dabei hat er dann meine Haare hinter die Ohren gestreift... ich war so geschockt, dass ich mich nicht bewegen konnte. Aber Gott-sei-Dank kam dann ein Arbeitskollege rein, weil er den Krach der Tasse gehört hart, und hat ihn von mir weg gezogen und in laut angeschrien, dass er seine Finger von mir nehmen soll. Ich war so froh, dass ich in Tränen ausgebrochen bin.
Das hat natürlich schnell die Runde gemacht, und heute durfte er nur noch in Begleitung ins Gebäude um seine privaten Sachen zu holen und musste dann sofort gehen.
Mein Geschäftsführer ist jetzt am überlegen, ob er Anzeige erstatten soll...

Ich hoffe es hat jetzt alle ein Ende.
pinki91
User
User
 
Beiträge: 13
Registriert: Di 21.05.2013 17:10

Re: Sexuelle Belästigung?

Beitragvon frauvomfach » Di 25.06.2013 20:46

Hallo!

Oh je.... Situation eskaliert trifft es genau! Es tut mir leid, dass du das erleben musstest. :(

ABER: Einzig richtige Reaktion vom Chef! Fristlose Kündigung.

An Deiner Stelle würde ich auch überlegen, ihn bei der Polizei anzuzeigen. Wegen sexueller Belästigung. Das geht auch auf dem Zivilweg.

Trotz des sehr schlimmen Erlebnisses freue ich mich, dass Du Dich wieder hier gemeldert hast, um uns ein Update zu geben. :D

Alles Gute für Dich!
Gruß,
fvf

Ich erteile keine rechtssicheren Auskünfte, sondern berichte, urteile und antworte aufgrund 10-jähriger aktiver Ausbildertätigkeit und den gemachten Erfahrungen!
frauvomfach
Counselor
Counselor
 
Beiträge: 88
Registriert: Di 07.08.2007 13:24

Re: Sexuelle Belästigung?

Beitragvon Fiene » Mi 26.06.2013 08:55

Hallo pinki,

das ist ja echt krass, aber vielen Dank, dass du es mit uns geteilt hast. Ich denke, hier (und in deinem Betrieb) haben jetzt mehrere Leute etwas dazu gelernt. Man kann nur hoffen, dass dein Chef in Zukunft eher reagiert und es nicht erst so weit kommen lässt!

Auch wenn es komisch klingen mag, solltest du dich bei Bedarf in psychologische Beratung begeben. Das Erlebnis war sicher nicht ohne...

Alles Gute für dich, jetzt kann es ja eigentlich nur noch besser werden!
Carpe diem! - Nutze den Tag

Azubi.net ist keine Rechtsberatung und übernimmt keine Haftung für Fehlinformationen.
Fiene
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2981
Registriert: Do 06.07.2006 09:30
Wohnort: Magdeburg

Re: Sexuelle Belästigung?

Beitragvon pinki91 » Mi 26.06.2013 11:54

Hallo,

ja ist eine sehr komische Situation auch auf der Arbeit, jeder schaut mich komisch von der Seite an, seine Kollegen/Freunde feinden mich den ganzen Tag an, dann kamen den ganzen Morgen Anrufe (natürlich unterdrückte Nummer)auf den Firmenanschluss, wo nichts gesagt wurde. Die ganze Nacht wurde auf meinem Handy unterdrückt angerufen...
Nachts bekomme ich kaum ein Auge zu, weil ich dann Albträume habe.

Dann sind ständig Gespräche darüber angesetzt, wie es dazu kommen konnte, was gemacht wurde, mein Perso. musste sich rechtfertigen, warum mein Geschäftsf. nichts davon wusste und warum er so gehandelt hat...

Mein Geschäftsf. hat für Freitag Vormittag einen Termin beim Psychologen gemacht, damit ich mal mit einer unabhängigen Person darüber sprechen kann.

Ich wünsche mir gerade nichts mehr, wie dass das alles nie passiert wäre. :cry:
pinki91
User
User
 
Beiträge: 13
Registriert: Di 21.05.2013 17:10

Re: Sexuelle Belästigung?

Beitragvon frauvomfach » Do 27.06.2013 20:20

Hallo Pinki,

ich finde die Vorgehensweise deines Chefs eigentlich sehr gut, aber natürlich ist es für Dich unangenehm....

Überlege Dir die Option, selbst Anzeige zu erstatten (auch wegen der Telefon-Geschichte...) und -wie bereits von Fiene empfohlen, vielleicht auch professionelle in Anspruch zu nehmen.

Bleib tapfer!
Gruß,
fvf

Ich erteile keine rechtssicheren Auskünfte, sondern berichte, urteile und antworte aufgrund 10-jähriger aktiver Ausbildertätigkeit und den gemachten Erfahrungen!
frauvomfach
Counselor
Counselor
 
Beiträge: 88
Registriert: Di 07.08.2007 13:24

Re: Sexuelle Belästigung?

Beitragvon pinki91 » Sa 29.06.2013 14:37

Hallo,
ich bin jetzt erstmal für die nächsten 14 Tage arbeitsunfähig geschrieben.
Die Psychologin war ganz nett allerdings hat sie unauffällig versucht mich zu einer Anzeige zu bewegen, und sie wollte mehr oder weniger alles wissen, was mich sehr erschrocken hat, ich will nicht über alles reden, was die letzten Tage passiert ist, das geht mir zu schnell :(

Ich habe jetzt die nächsten Wochen noch einige Termine bei Ihr, mal sehen ob ich diese wahrnehme oder nicht, ich will zu nichts gedrängt werden....
pinki91
User
User
 
Beiträge: 13
Registriert: Di 21.05.2013 17:10

Re: Sexuelle Belästigung?

Beitragvon pinki91 » So 05.01.2014 15:14

Hallo Zusammen,
das ganze ist ja nun schon einige Zeit her, und ich dachte mir, ich teile euch kurz mit, was in meinem Betrieb noch gelaufen ist.

Mein Chef hat beschlossen, dass er für die Firma nicht weiter tragbar ist und und hat Ihm gekündigt.

Wir haben jetzt Kameras auf den Hauptfluren, zur Kontrolle falls wieder solche "Anschuldigungen" aufkommen.

Eine Frauenbeauftragte, die Kurse organisiert und auch immer mal wieder Infos über Selbstverteidigung verteilt.- "ganz nett also"

Ich habe immer noch einen recht schweren Stand weil viele es nicht verstehen, dass ich damit an die "Öffentlichkeit" gegangen bin und stehe jetzt als "Petze" da mit der nicht geredet werden darf. Aber damit kann ich leben, da ich mit solchen Menschen dann auch keinen Kontakt haben möchte.

Aber ich bedanke mich noch einmal für alle Ratschläge die ich hier erhalten habe! :roll:
pinki91
User
User
 
Beiträge: 13
Registriert: Di 21.05.2013 17:10

Vorherige

Zurück zu Kummerkasten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste