Kündigung wegen ernster Miene?

allgemeine Fragen zur Ausbildung

Kündigung wegen ernster Miene?

Beitragvon Lyanna » Sa 02.09.2017 17:08

Hallo liebes Forum.
Ich habe ein kleines Problem was nun immer größer wird... Weshalb ich mich auch hier angemeldet habe.
Erstmal zu mir: im Oktober 2016 habe ich eine Ausbildung als Bäckerei Fachverkäuferin angefangen und wurde zum Ende der Probezeit gekündigt.. Grund: die ganzen Mitarbeiter würden sehen, dass es mir keinen Spaß macht, mir wurde auch oft gesagt ''guck doch nicht so böse'' nungut, am Ende habe ich erfahren dass dieser Betrieb sowieso nichts für mich ist.
Seit Februar 2017 arbeite ich in einer anderen Bäckerei und habe nun im August auch dort eine Ausbildung angefangen. Lustiger weise habe ich meine jetzige Ausbilderin eingearbeitet da sie erst im April in unser Team gekommen ist. Ab und zu sagte die Filialleiterin zu mir ''Hey, du guckst ja ganz böse/traurig/ernst ist alles in Ordnung?'' Natürlich war/ist alles In Ordnung.
Nur dann kam meine Ausbilderin heute auf mich zu, hat mich nach hinten gerufen (natürlich an einem Samstag in einer gut besuchten Bäckerei... klasse Idee) und hat mich erstmal, ja nicht angeschrien aber war schon etwas lauter und aggressiver, dass es ihr jetzt langsam reicht wie ich gucke, (bedenke: Ich war zu dem Zeitpunkt schon 6 Stunden natürlich ohne Pause non Stop am arbeiten) und wenn sich das jetzt nicht mal langsam bessert ruft sie den Bezirksleiter an und ich werde gekündigt. Und ich zitiere einfach mal: ''Wenn ich will hab ich die ganze Woche mit dir Spätschicht und dann machst du alles alleine, ich sitze hinten im Büro. Mir egal ob du dann den Bus verpasst und wir hier bis 9 sind, ich kann mich danach schön ins Auto setzen'' (In der Regel geht die Spätschicht von 12/13/14 oder 15 Uhr bis 19:30 Uhr)

Ich bin nicht so ein positiver Mensch, aber ich weiß wann ich zu lachen habe. Wenn man das mal so sagen kann :D Ich lächle jeden Kunden an wenn er reinkommt, begrüße alle mit einem freundlichen alle und wie ich das empfinde rede ich mit allen super freundlich. Und die Kunden mögen mich anscheinend auch. Ein paar haben mir auch schon gesagt dass sie lieber von mir als von der Filialleiterin bedient werden, bzw unterhalten sich auch alle super gerne mit mir. Und dann kommt mir meine Ausbilderin so: ''Deine Kundin hat gerade die Augen verdreht weil du so guckst'' Und jetzt mal ehrlich... Woher will sie das wissen weshalb die Kundin die Augen verdreht hat? Die Kundin und ich haben uns super freundlich unterhalten und sogar ein paar Scherze gemacht. Ein Satz von meinem ''Lieblingskunden'' geht mir auch nicht mehr aus dem Kopf:''Sie sind eine so zuckersüße Verkäuferin und eine große Bereicherung für das Team, ich freue mich jedes mal wenn ich sie sehe'' :oops: :D


Ich weiß gar nicht mehr was ich tun soll, nach 8 Stunden (meistens ohne Pause) da noch mit einem Dauergrinsen zu stehen? Beim Brötchen schmieren grinsen? Die Brote beim Brotregal umräumen anlächeln?
Stress mach mir überhaupt nichts aus, ich bin ein sehr gelassener Mensch nur sieht mein Gesichtsausdruck anscheinend überhaupt nicht so aus.
Kann es sein dass mein Gesicht wirklich nicht ''für den Verkauf geeignet ist'' wie es meine Ausbilderin gesagt hat? Dieser Satz hat mich um ehrlich zu sein auch ziemlich getroffen. Ich komme immer gepflegt und poliert von Kopf bis Fuß dahin und dann sowas.
Ich bin wirklich am überlegen alles hinzuschmeißen...
Lyanna
NewBie
NewBie
 
Beiträge: 1
Registriert: Sa 02.09.2017 16:40

Zurück zu Fragen zur Ausbildung (für Azubis)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

 
 
Ausbildung zum Verfahrensmechaniker (w/ m)
Ausbildung zum Elektroniker (w/ m) für Automatisierungstechnik
Duales Studium BWL-Dienstleistungsmanagement Vertiefung Sportmanagement Bachelor of Arts (B.A.)
mehr...
Consultant / Softwareingenieur / Softwareentwickler (m/ w)
Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter Informationsmanagement
Study-/ Datamanager (m/ w)
mehr...