Ausbildungsvertrag kündigen_ALG 1?

allgemeine Fragen zur Ausbildung

Ausbildungsvertrag kündigen_ALG 1?

Beitragvon Eintracht » Di 14.02.2017 12:23

Guten Tag!
Wenn man wegen unzumutbarer Zustände im Ausbildungsbetrieb die Ausbildung kündigt und eine neue Aubsildung sucht, wie verhält es sich mit Arbeitslosengeld?
Der Ausbilldungsbetrieb hält sich nicht an die Richtlinien, holt einen ständig aus der Schule oder entschuldigt einen aus der Berufsschule weil zu viel Arbeit ist und es zu wenig Mitarbeiter gibt. Unendschuldigte Fehlzeiten lässt man nacharbeiten und zieht trotzdem Geld vom Lohn ab. Es gibt so gut wie nie Gehaltsbescheinigungen, auf die Gesundheit wird nicht geachtet, Arbeitsschutz gleich Null. Mittlerweile ist es so schlimm dass sich psychische und psy̱chische Schäden einstellen, Pseudoschmerzen sowie stressbedingter erhöhter Augendruck, so dass man bereits mit 21 Jahren Augentropfen bekommt um weitere Schädigungen fern zu halten. Man will einfach nur noch weg.
Falls man kündigt aus diesen Gründen, die einen sehr belasten und einfach mal zur Ruhe kommen und sich anderweitig orientieren möchte, wie sieht das finanziell aus? Wird man für 3 Monate gesperrt?
Eintracht
NewBie
NewBie
 
Beiträge: 1
Registriert: Di 14.02.2017 12:00

Zurück zu Fragen zur Ausbildung (für Azubis)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste