Staatlich geprüfter Betriebswirt

allgemeine Fragen zur Ausbildung

Staatlich geprüfter Betriebswirt

Beitragvon thorstendecker » Do 22.08.2013 10:06

Hi Leute,

Ich bin gerade dabei meine Ausbildung zum Kaufmann im Groß- und Außenhandel zu beenden. Will danach unbedingt meinen staatlich geprüften Betriebswirt anschließen. Da ich aber keine Lust habe dafür wieder die Schulbank zu drücken, dachte ich an ein Fernstudium. Jetzt hab ich hier gelesen (http://www.staatlich-gepruefter-betriebswirt-fernstudium.de/), dass ich mindestens 1 Jahr Berufserfahrung benötigen wenn ich zur Prüfung zum staatlich geprüften Betriebswirt antreten möchte. Zählt den die Zeit während des Fernstudiums auch als Berufserfahrung ? Oder muss ich danach noch ein Jahr dran hängen ?

Gruß

Thorsten
thorstendecker
NewBie
NewBie
 
Beiträge: 2
Registriert: Do 22.08.2013 10:00

Re: Staatlich geprüfter Betriebswirt

Beitragvon 2alex » Do 22.08.2013 16:24

Hallo thorstendecker,

du musst zum Zeitpunkt der Prüfung 1 Jahre Berufserfahrung vorweisen. Die Zeit des Fernstudiums gilt dann als "Berufserfahrung" wenn du dann arbeitest. Ein 450 Euro Job würde wohl nicht anerkannt.
Ich habe den Fachwirt gemacht und da der Betriebswirt da nochmal eine Stufe "härter" ist würde ich es mir sehr sehr sehr gut überlegen ob du das als Fernstudium machst. Bei den Fachwirten ist die Durchfallquote b4i etwa 40% ich denke der Betriebswirt wird da nicht weniger haben. Es bedarf eben viel viel Ehrgeiz und Konsequenz alleine sich das anzueignen. Außerdem muss auch geschaut werden wie der Anbieter dieser Kurse bewertet wird.

Liebe Grüße
Alex
Dieser Beitrag spiegelt meine persönliche Meinung wieder. Meine Aussagen verfasse ich nach bestem wissen und gewissen. Sie stellen KEINE Rechtsberatungen da!

Sommer 2010 - Ausgelernt!!!
Dezember 2012:- Handelsfachwirt!
2alex
Foren-Monster
Foren-Monster
 
Beiträge: 561
Registriert: Mo 16.07.2007 12:11
Wohnort: Im Land der 2 Meere

Re: Staatlich geprüfter Betriebswirt

Beitragvon Holtschneider » Sa 24.08.2013 21:28

Hallo Thorsten,

ich kann dir entweder raten, dass Du direkt eine FernUniversität besuchst (www.fernuni-hagen.de) -> da kannst du dich auch mit deinem Ausbildungsberuf einschreiben; oder Du machst als Zwischenzeugnis den Handelsfachwirt.

MH
Holtschneider
NewBie
NewBie
 
Beiträge: 4
Registriert: Sa 24.08.2013 21:17

Re: Staatlich geprüfter Betriebswirt

Beitragvon thorstendecker » So 25.08.2013 12:48

Vielen Dank Jungs für die Antworten. Ich glaube ich werde mir das mit dem Fernstudium nochmal überlegen. Halte euch auf dem Laufenden ;)
thorstendecker
NewBie
NewBie
 
Beiträge: 2
Registriert: Do 22.08.2013 10:00

Re: Staatlich geprüfter Betriebswirt

Beitragvon nelke » Mi 28.08.2013 08:37

Hallo Thorsten.

Dein Karriereziel gefällt mir. Auch ich habe Großhandelskaufmann gelernt und direkt danach die Weiterbildung zum Staatlich geprüften Betriebswirt in Abendschulform gemacht. Ehrlich gesagt bringt es nichts, dir Alles schön zu schreiben, denn der Betriebswirt ist mühselig, hart und zeitraubend.

Aber:
Ich rate von einer Fernuni bzw. einem Fernstudium ab. Erstens kostet dieses Studium dir unnötig Geld, denn sicherlich gibt es in deiner Nähe ein Berufskolleg (vielleicht deine jetzige Schule im Rahmen deiner Ausbildung), die in Abendschulform den Betriebswirt anbietet. Und das Ganze kostenlos mit Ausnahme von Materialien.

Abendschulform wird dann heißen, dass du abends für zwei Tage in der Woche hin musst (ich musste damals immer von 17 bis 21 Uhr hin) und alle zwei Wochen samstags von 8 bis 13 Uhr. Mittlerweile hat sich aber der Ablauf stark geändetrt, es gibt auch viele Selbstlernphasen wo du nicht zur Abendschule musst. Dann hättest du eine Art Selbststudium zu Hause, was du sonst kostenpflichtig an einer Fernuni hättest.

Da der Betriebswirt hart ist, braucht man Unterstützung. Und glaube mir - am Ende ist eine Klasse ein toller verschworener Haufen, die sich gegenseitig puschen. Denn drei Jahre Abendschule und nebenher Beruf ist nicht leicht, aber es prägt. Und da kannst du später ansetzen im Berufsleben.

Stell dir mal das Szenario vor - du bist fertig! :D
Dein jetziger Arbeitgeber und andere Arbeitgeber sehen es absolut gerne, wenn du nebenher zum Beruf auch noch ein Abendstudium geleistet hast. Das zeigt eine ungemeine Belastbarkeit, die jeder Arbeitgeber gerne voraussetzt und du bereits das vorzeigen kannst. Damit hast du später viel bessere Chancen als ein Fernstudium von der Uni. Klar, das geht auch nebenher, aber ich sehe hier einen ganz klaren Unterschied noch in Sachen Belastbarkeit.

Außerdem wirst du durch den wöchentlichen Präsenzdruck in der Abendschule quasi mit motiviert. Denn einmal zu Hause wird man schnell nachlässig, nach dem Motto:
"Ach ne, heute nicht. Der Tag war lang und hart".

Wichtig ist dafür, welche Voraussetzungen du nach der Ausbildung hast. Wirst du vom Betrieb übernommen? Wenn ja, berichte doch von deinen Plänen. Nimm deinen Arbeitgeber mit ins Boot, denn dieser wird der entscheidend den Rücken freihalten können, wenn es darum geht, pünktlich in die Schule zu kommen. Und vielleicht wird dein Arbeitgeber am Ende gerne davon partizipieren wollen, dein schulisches Know-How im praktischen und fachlichen Bereich einsetzen zu können.
Nelke ist Moderator bei azubi.net. | Das Forum von azubi.net ersetzt keine Rechtsberatung und haftet nicht für evtl. falsch erteilte Auskünfte oder Beiträge!
nelke
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1778
Registriert: Mo 05.02.2007 09:28

Re: Staatlich geprüfter Betriebswirt

Beitragvon addseo2015 » Do 04.06.2015 04:30

Ehrgeiz und Konsequenz alleine sich das anzueignen.

gclub ผ่านเว็บ
addseo2015
NewBie
NewBie
 
Beiträge: 1
Registriert: Di 02.06.2015 07:41

Re: Staatlich geprüfter Betriebswirt

Beitragvon Betriebswirt » Fr 30.06.2017 14:10

Hallo zusammen,

der Abschluss Staatlich geprüfter Betriebswirt bietet eine Möglichkeit, zu einem werthaltigen BWL-Abschluss zu gelangen. Mit einem zweisemstriges Aufbaustudium gelangt ihr anschließend zum Bachelor oder sogar direkt zum Master. So stehen nach dem Abschluss alle Türe offen.

Zulassung erfolgt über die berufliche Quaslifizierung (kaufmännisch ausgebildet oder mehrjährige Berufserfahrung). Das Studium ist praxisnah und für Kaufleute mit erster Berufserfahrung. Zum Bachelor+Staatlich geprüfter Betriebswirt Vollzeit in sechs Semestern, Teilzeit in acht Semestern.

Damit ist ein BW-Studium auch ohne Abitur möglich!!
Betriebswirt
NewBie
NewBie
 
Beiträge: 1
Registriert: Di 20.06.2017 14:04

Re: Staatlich geprüfter Betriebswirt

Beitragvon Djokovic » So 18.03.2018 00:07

Wie weit bist du den damit?
Djokovic
Beginner
Beginner
 
Beiträge: 5
Registriert: Fr 16.02.2018 11:30


Zurück zu Fragen zur Ausbildung (für Azubis)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

 
 
Auszubildende Kaufleute für Büromanagement (m/ w)
Student (m/ w) Bachelor of Arts - Fitnessökonomie für JOHN REED
Student (m/ w) Bachelor of Arts - Fitnessökonomie für JOHN REED
mehr...
Sachbearbeiter Finanz- und Rechnungswesen (w/ m)
Redakteur / Jungredakteur (m/ w)
Werkzeugkonstrukteur (m/ w)
mehr...