Haftung für enstanden Schaden am Drucker

allgemeine Fragen zur Ausbildung

Haftung für enstanden Schaden am Drucker

Beitragvon Clyde » So 10.04.2005 00:18

Mir ist vor 2 Tagen ein Maleur an unserem dekadent teuren Laserdrucker passiert. Ich habe das falsche Papier verwendet und dadurch einen Schaden von ca 1000€ am Gerät vewrursacht - nicht fahrlässig.
Meine Chefs baten mich darauf hin zum Rapport und zeigten sich erstmal "einsichtig", dass ich den enstandenen Schaden von meinen 325€ Lehrlingsgehalt nicht abstottern kann. Aber sie wollen, dass ich mit Mehrarbeit für den Schaden aufkomme, was ich sehr suspekt finde.

Ist das rechtens? Ist irgendeine Art der "Wiedergutmachung" rechtens?
Clyde
 

Beitragvon Gast » So 10.04.2005 16:30

Hallo Clyde,

Du musst für den Schade nicht aufkommen. Ausser es war grob fahrlässig. Also kann auch kein Mehrarbeit von Dir verlangt werden.
Dafür hat ja jeder Betrieb eine Haftpflicht die für solche Schäden aufkommt. Auch Deine private Haftpflicht muss dafür nicht aufkommen.

Frage sonst noch mal bei Deiner IHK/HWK nach.

Gruß
Paul
Gast
 

Beitragvon Michael Link » Mo 11.04.2005 10:13

Hallo Clyde,

solange du nicht absichtlich falsches Papier in den Drucker gestopft hast, um ihn mutwillig zu beschädigen hast du wenig zu befürchten. Wie bereits gesagt, regelt das die Haftpflicht der Firma.

Viele Grüße

Michael Link
Ausbilder sind für die Ausbildung Ausgebildeten, die vom Ausbildenden beauftragt sind, Auszubildende auszubilden.
Benutzeravatar
Michael Link
Counselor
Counselor
 
Beiträge: 109
Registriert: Di 09.11.2004 11:04
Wohnort: Köln

Re: Haftung für enstanden Schaden am Drucker

Beitragvon Rodrigo2 » Mi 19.12.2018 15:16

Ich finde das toll,das sie so reagiert haben!
Im Endefekt warst ja du schuld...ich an deiner Stelle währe echt dankbar gewesen,solch eine Möglichkeit bekommen zu haben,als das ich den Schaden bezahle.Hasst Glück im Unglück gehabt,meiner Meinung nach ;)

Aus diesem Grund bin ich dann immer für Onlinedruckereien.
Da kann mann sich wenigstens sicher sein,das mann nichts kaputt macht ;)
Drucke bei der druckdiscount24.de,denn ich bin der Meinung das sie eine der günstigsten Onlinedruckereien sind,bei denen ich schon was drucken lassen habe!Hab' da neulich auch Handy Cover drucken lassen (https://www.druckdiscount24.de/handy-cover#/)!
Sind super geworden...

LG
Rodrigo2
Member
Member
 
Beiträge: 43
Registriert: Mo 02.04.2018 10:49

Re: Haftung für enstanden Schaden am Drucker

Beitragvon KatharinaBoehm » So 09.06.2019 07:31

Nein, das kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass du dann quasi für über 1.000 Euro "kostenlos" arbeiten musst.

Ich würde da an deiner Stelle mal den Betriebsrat aufsuchen und mit ihm ein Gespräch dahingehend suchen.

Mir ist das damals auch mal bei unserem 3D Drucker passiert, weshalb wir dann wie hier beschrieben die Aufträge einfach während der Zeit der Reparatur ausgelagert haben.

Bei uns waren sie auch nicht begeistert, wären jedoch nie auf die Idee gekommen, mich das irgendwie abarbeiten zu lassen.
KatharinaBoehm
Member
Member
 
Beiträge: 60
Registriert: So 01.05.2016 08:20


Zurück zu Fragen zur Ausbildung (für Azubis)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 11 Gäste