Bewerbung zum Buchhändler

allgemeine Fragen zur Ausbildung

Bewerbung zum Buchhändler

Beitragvon Fapocalypse » Di 26.03.2013 19:38

Hallo :)

Ich habe vor mich bei einem großen Buchhändler in Reutlingen zum Buchhändler ausbilden zu lassen. Nun wollte ich fragen, was ihr von meiner Bewerbung haltet, wie kann man sie verbessern, was sollte man besser weglassen, etc.
Vielen Dank schon im Voraus :)


Sehr geehrte Damen und Herren

Mit großem Interesse habe ich auf ihrer Homepage von der Qualität der Ausbildung zum Buchhändler in ihrer Unternehmenskette gelesen. Da ich ihn Reutlingen wohne, interessiere ich mich vor allem für einen Ausbildungsplatz dort oder in Tübingen. Bis vor kurzem habe ich in Tübingen Sinologie studiert, doch ich hätte mehr Freude an einer eher praxisorientierten Ausbildung.
Ich komme aus einer Familie, die schon immer sehr an Literatur interessiert war. Dieser Umstand und meine Freude im Umgang mit Menschen sowie die Bereitschaft, immer etwas neues hinzuzulernen, legen es mir nahe, eine Ausbildung als Buchhändler zu beginnen. Ich investiere einen guten Teil meiner Freizeit in Bücher, auch freue ich mich immer über Neuerscheinungen.
Der tägliche Kontakt mit Kunden würde mir die Möglichkeit geben, meine Fähigkeiten unter Beweis zu stellen. Ich verfüge über gute Computerkenntnisse und bin sicher im Umgang mit neuen Medien im Allgemeinen. Zu meinen Qualitäten gehören unter Anderem Zuverlässigkeit, Flexibilität und Zuverlässigkeit auch in Stresssituationen. Desweiteren habe ich bereits vor einigen Jahren ein Praktikum in ihrer Reutlinger Filiale absolviert, was ich als sehr interessant empfunden habe. Ich verbringe dort immer noch gern und viel Zeit, kenne mich dementsprechend bereits einigermaßen aus.
Gerne würde ich eine Ausbildung in ihrer Reutlinger Buchhandlung beginnen. Wenn sie mich vorher besser kennen lernen möchten, absolviere ich gerne ein Kurzpraktikum bei ihnen.
Über eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch freue ich mich sehr.

Mit freundlichen Grüßen
Fapocalypse
Beginner
Beginner
 
Beiträge: 8
Registriert: Di 26.03.2013 19:27

Re: Bewerbung zum Buchhändler

Beitragvon Fiene » Mi 27.03.2013 20:43

Hallöchen,

das Anschreiben ist meiner Meinung nach nicht schlecht, aber vom Hocker haut es mich auch nicht, sorry.
Besonders der Satz:
Bis vor kurzem habe ich in Tübingen Sinologie studiert, doch ich hätte mehr Freude an einer eher praxisorientierten Ausbildung.
stört mich irgendwie ein wenig. Ich weiß jetzt allerdings auch nicht, was genau Sinologie ist? Da eine Ausbildung meist wesentlich mehr praxisorientiert ist als ein Studium, klingt die Begründung für mich überflüssig. Warum möchtest du das Studium (nach wie vielen Jahren?) jetzt abbrechen? Ich glaube, dass dies ein entscheidender Punkt sein wird, damit du zu einem Gespräch eingeladen wirst, also sollte dies auch gut begründet sein.

Deine Stärken hast du ganz gut eingebracht und auch die anderen Erläuterungen sind für mich schlüssig. Es wird sich aber fast jeder im Personalbereich die Frage stellen, warum du nach einem solchen Studium diese Ausbildung beginnen möchtest.

Vielleicht fällt dir ja noch was Gutes dazu ein?

Viele Grüße von Fiene
Carpe diem! - Nutze den Tag

Azubi.net ist keine Rechtsberatung und übernimmt keine Haftung für Fehlinformationen.
Fiene
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2981
Registriert: Do 06.07.2006 09:30
Wohnort: Magdeburg

Re: Bewerbung zum Buchhändler

Beitragvon Fapocalypse » Mi 27.03.2013 22:40

War nicht das Richtige für mich... Ich habe mich mit dem Lehrstoff und so weiter einfach nicht wohl gefühlt. Vielleicht sollte ich das auch so reinschreiben?

Edit: Achso, Sinologie ist Chinesisch :)
Fapocalypse
Beginner
Beginner
 
Beiträge: 8
Registriert: Di 26.03.2013 19:27

Re: Bewerbung zum Buchhändler

Beitragvon 2alex » Sa 30.03.2013 14:34

Hallo,

die Standorte wo du die Ausbildung machen möchtest gehört in den Betreff und nicht ins anschreiben. Ausserdem schreibst du oben "Reutlingen" oder "Tübingen" und unten nur noch "Reutlingen".

Zu meinen Qualitäten gehören unter Anderem Zuverlässigkeit, Flexibilität und Zuverlässigkeit auch in Stresssituationen.


Das schreibt (fast) jeder rein. Schön wäre es dort das ganze noch mehr mit praktischen Beispielen zu Untermauern. z.B Besonders beim Fußballtraining überzeuge ich durch Zuverlässigkeit und Teamfähigkeit. Oder meine Flexibilität stelle ich bei meinem Ehrenamt XYZ unter Beweis. Wenn du das so schreibst ist das viel plausibler und für den Personaler nachvollziehbar.

Liebe Grüße
Alex
Dieser Beitrag spiegelt meine persönliche Meinung wieder. Meine Aussagen verfasse ich nach bestem wissen und gewissen. Sie stellen KEINE Rechtsberatungen da!

Sommer 2010 - Ausgelernt!!!
Dezember 2012:- Handelsfachwirt!
2alex
Foren-Monster
Foren-Monster
 
Beiträge: 561
Registriert: Mo 16.07.2007 12:11
Wohnort: Im Land der 2 Meere

Re: Bewerbung zum Buchhändler

Beitragvon Fapocalypse » Mo 01.04.2013 20:11

Das Problem ist, dass ich weder ein Ehrenamt innehabe noch Mitglied in einem Sportverein bin.
Zuletzt geändert von Fiene am Mi 03.04.2013 20:11, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: komplettes Rezitat entfernt
Fapocalypse
Beginner
Beginner
 
Beiträge: 8
Registriert: Di 26.03.2013 19:27

Re: Bewerbung zum Buchhändler

Beitragvon Fapocalypse » Do 04.04.2013 01:59

Habe jetzt eure Verbesserungen eingefügt:


Sehr geehrte Damen und Herren

Mit großem Interesse habe ich auf ihrer Homepage von der Qualität der Ausbildung zum Buchhändler in ihrer Unternehmenskette gelesen. Da ich ihn Reutlingen wohne, interessiere ich mich vor allem für einen Ausbildungsplatz dort oder in Tübingen. Bis vor kurzem habe ich in Tübingen Sinologie studiert, doch ich hätte mehr Freude an einer eher praxisorientierten Ausbildung. Es stellte sich heraus, dass dieses Studium nicht zu mir passte.
Ich komme aus einer Familie, die schon immer sehr an Literatur interessiert war. Dieser Umstand und meine Freude im Umgang mit Menschen sowie die Bereitschaft, immer etwas neues hinzuzulernen, legen es mir nahe, eine Ausbildung als Buchhändler zu beginnen. Ich investiere einen guten Teil meiner Freizeit in Bücher, auch freue ich mich immer über Neuerscheinungen.
Der tägliche Kontakt mit Kunden würde mir die Möglichkeit geben, meine Fähigkeiten unter Beweis zu stellen. Ich verfüge über gute Computerkenntnisse und bin sicher im Umgang mit neuen Medien im Allgemeinen. Zu meinen Qualitäten gehören unter Anderem Zuverlässigkeit, Flexibilität und Zuverlässigkeit auch in Stresssituationen. Meine Teamfähigkeit stelle ich regelmäßig beim Fußballspielen unter Beweis. Desweiteren habe ich bereits vor einigen Jahren ein Praktikum in ihrer Reutlinger Filiale absolviert, was ich als sehr interessant empfunden habe. Ich verbringe dort immer noch gern und viel Zeit, kenne mich dementsprechend bereits einigermaßen aus.
Gerne würde ich eine Ausbildung in ihrer Reutlinger Buchhandlung beginnen. Wenn sie mich vorher besser kennen lernen möchten, absolviere ich gerne ein Kurzpraktikum bei ihnen.
Über eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch freue ich mich sehr.

Mit freundlichen Grüßen
Fapocalypse
Beginner
Beginner
 
Beiträge: 8
Registriert: Di 26.03.2013 19:27

Re: Bewerbung zum Buchhändler

Beitragvon Fiene » Do 04.04.2013 20:34

Hallo nochmal,

sorry, aber ich kann jetzt leider keine großartigen Änderungen erkennen :? Wenn ich richtig geschaut habe, hast du zwei kurze Sätze ergänzt, aber das hatten wir ein bisschen anders gemeint. Also auch die Wortwahl bzw. Satzzusammensetzung in den anderen Sätzen müsste nochmal überarbeitet werden.

Den Hinweis, dass die Orte in den Betreff (z.B. Bewerbung als Ausbildung zum Buchhändler in Reutlingen oder Tübingen) gehören und nicht in den Text, hast du leider gar nicht aufgenommen...

Da ich selbst im Personalbereich arbeite, interessiert mich nach wie vor die Frage, nach wie vielen Semestern du jetzt das Studium abbrechen willst? Meiner Meinung nach musst du das im Anschreiben sehr gut begründen, um überhaupt näher angeschaut zu werden. Deine derzeitige Formulierung ist definitiv nicht ausreichend.

Hast du dich denn überhaupt schon mal erkundigt, ob denn noch Plätze für 2013 frei sind? Immerhin haben wir schon April und die begehrten Plätze sind mittlerweile eigentlich schon weg.

Gruß von Fiene
Carpe diem! - Nutze den Tag

Azubi.net ist keine Rechtsberatung und übernimmt keine Haftung für Fehlinformationen.
Fiene
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2981
Registriert: Do 06.07.2006 09:30
Wohnort: Magdeburg

Re: Bewerbung zum Buchhändler

Beitragvon Fiene » Do 04.04.2013 20:34

Hallo nochmal,

sorry, aber ich kann jetzt leider keine großartigen Änderungen erkennen :? Wenn ich richtig geschaut habe, hast du zwei kurze Sätze ergänzt, aber das hatten wir ein bisschen anders gemeint. Also auch die Wortwahl bzw. Satzzusammensetzung in den anderen Sätzen müsste nochmal überarbeitet werden.

Den Hinweis, dass die Orte in den Betreff (z.B. Bewerbung als Ausbildung zum Buchhändler in Reutlingen oder Tübingen) gehören und nicht in den Text, hast du leider gar nicht aufgenommen...

Da ich selbst im Personalbereich arbeite, interessiert mich nach wie vor die Frage, nach wie vielen Semestern du jetzt das Studium abbrechen willst? Meiner Meinung nach musst du das im Anschreiben sehr gut begründen, um überhaupt näher angeschaut zu werden. Deine derzeitige Formulierung ist definitiv nicht ausreichend.

Hast du dich denn überhaupt schon mal erkundigt, ob denn noch Plätze für 2013 frei sind? Immerhin haben wir schon April und die begehrten Plätze sind mittlerweile eigentlich schon weg.

Gruß von Fiene
Carpe diem! - Nutze den Tag

Azubi.net ist keine Rechtsberatung und übernimmt keine Haftung für Fehlinformationen.
Fiene
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2981
Registriert: Do 06.07.2006 09:30
Wohnort: Magdeburg

Re: Bewerbung zum Buchhändler

Beitragvon Fapocalypse » Fr 05.04.2013 00:54

Ja, stimmt, das hatte ich vergessen. Das mit der Adresse werde ich noch ergänzen.

Und ich habe keine Ahnung, wie ich das mit dem Studium begründen soll. Ich habe nach einem Semester abgebrochen, weil ich keine Lust mehr darauf hatte. War einfach nichts für mich, wie soll ich das denn noch weiter begründen.

Ich habe ebenfalls keine Ahnung, ob die noch Plätze frei haben. Würde aber auch nichts ändern, wenn sie keine mehr haben, da ich keine Ahnung habe, was ich sonst mit meinem Leben anstellen soll.
Fapocalypse
Beginner
Beginner
 
Beiträge: 8
Registriert: Di 26.03.2013 19:27

Re: Bewerbung zum Buchhändler

Beitragvon Fapocalypse » Fr 05.04.2013 05:02

Neue Idee: "Ich habe mir vor Beginn des Semesters nicht deutlich gemacht, was ein Studium der Sinologie bedeutet und seine Struktur ist. Aus diesem Fehler habe ich gelernt, und obwohl ich keinen Abschluss aus Tübingen mitgenommen habe, so doch Erfahrung und Erkenntnisse über mich selbst."
Fapocalypse
Beginner
Beginner
 
Beiträge: 8
Registriert: Di 26.03.2013 19:27

Re: Bewerbung zum Buchhändler

Beitragvon Fiene » Fr 05.04.2013 18:55

Na das ist doch schon mal eine Idee, klingt zumindest ehrlich :wink: Aber du solltest vielleicht trotzdem noch einen Plan B entwerfen, wenn die Sache nicht klappt? Auch würde ich an deiner Stelle einfach mal persönlich oder telefonisch in der gewünschten Buchhandlung nachfragen, weil du dir sonst die Bewerbung ja auch sparen könntest.

Wo liegen denn sonst noch deine Interessen, was hat dich damals dazu bewogen dein Studium zu beginnen?

Schönes WE wünscht Fiene
Carpe diem! - Nutze den Tag

Azubi.net ist keine Rechtsberatung und übernimmt keine Haftung für Fehlinformationen.
Fiene
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2981
Registriert: Do 06.07.2006 09:30
Wohnort: Magdeburg

Re: Bewerbung zum Buchhändler

Beitragvon Fapocalypse » So 07.04.2013 20:20

Ich weiß nicht... Ich lese gerne und kann auch ganz gut schreiben. Und ich spiele Fussball und sehe mir gern Filme an. Ansonsten sind meine Interessen aber breit gefächert.
Fapocalypse
Beginner
Beginner
 
Beiträge: 8
Registriert: Di 26.03.2013 19:27

Re: Bewerbung zum Buchhändler

Beitragvon Fapocalypse » Mo 08.04.2013 01:56

Fapocalypse hat geschrieben:Habe jetzt eure Verbesserungen eingefügt:


Sehr geehrte Damen und Herren

Mit großem Interesse habe ich auf ihrer Homepage von der Qualität der Ausbildung zum Buchhändler in ihrer Unternehmenskette gelesen. Ich interessiere mich sehr für eine Ausbildung in ihrem Unternehmen. Bis vor kurzem habe ich in Tübingen Sinologie studiert, doch ich hätte mehr Freude an einer eher praxisorientierten Ausbildung. Ich habe mir vor Beginn des Semesters nicht deutlich gemacht, was ein Studium der Sinologie bedeutet und seine Struktur ist. Aus diesem Fehler habe ich gelernt, und obwohl ich keinen Abschluss aus Tübingen mitgenommen habe, so doch Erfahrung und Erkenntnisse über mich selbst.
Auch komme ich aus einer Familie, die schon immer sehr an Literatur interessiert war. Dieser Umstand und meine Freude im Umgang mit Menschen sowie die Bereitschaft, immer etwas neues hinzuzulernen, legen es mir nahe, eine Ausbildung als Buchhändler zu beginnen. Ich investiere einen guten Teil meiner Freizeit in Bücher, auch freue ich mich immer über Neuerscheinungen.
Der tägliche Kontakt mit Kunden gäbe mir die Möglichkeit, meine Fähigkeiten unter Beweis zu stellen. Ich verfüge über gute Computerkenntnisse und bin sicher im Umgang mit neuen Medien im Allgemeinen. Zu meinen Qualitäten gehören unter Anderem Offenheit, Flexibilität und Zuverlässigkeit auch in Stresssituationen. Meine Teamfähigkeit stelle ich regelmäßig beim Fußballspielen unter Beweis. Desweiteren habe ich bereits vor einigen Jahren ein Praktikum in ihrer Reutlinger Filiale absolviert, was ich als sehr interessant empfunden habe. Ich verbringe dort immer noch gern und viel Zeit, kenne mich dementsprechend bereits einigermaßen aus.
Gerne würde ich eine Ausbildung in ihrer Buchhandlung beginnen. Wenn sie mich vorher besser kennen lernen möchten, absolviere ich gerne ein Kurzpraktikum bei ihnen.
Über eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch freue ich mich sehr.

Mit freundlichen Grüßen
Fapocalypse
Beginner
Beginner
 
Beiträge: 8
Registriert: Di 26.03.2013 19:27

Re: Bewerbung zum Buchhändler

Beitragvon Dingo » Sa 02.06.2018 14:53

Na die sieht nicht schlecht aus :)
Dingo
Beginner
Beginner
 
Beiträge: 6
Registriert: Di 13.03.2018 10:20


Zurück zu Fragen zur Ausbildung (für Azubis)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

 
 
Ausbildung zur/ zum Fachinformatiker/ in Systemintegration
Auszubildende zum Bauzeichner/ zur Bauzeichnerin Hochbau
Auszubildender zum Fachinformatiker (m/ w) Anwendungsentwicklung
mehr...
Pflegehelfer (m/ w) in der Behindertenpflege
Sachbearbeiterinnen und Sachbearbeiter in der Cyberabwehr
Systementwickler/ in
mehr...